Offcanvas

Hinweis

Sie haben JavaScript deaktiviert. Bitte aktivieren Sie dieses, um den Test durchzuführen.

Bearbeitungsstand

Aktuelle Frage: 0/28

Sie benötigen 75% richtige Antworten zum Bestehen der Prüfung. Sie haben 0% der Fragen richtig beantwortet.

[D 2 – Forensik, gemischt] 1) Mehrfachauswahl

Mehrfachauswahl

Nennen Sie zwei zutreffende Antworten.

Die Anordnung einer Betreuung erfolgt in der Regel:

    [C 1. Endogene Störungen - Schizophrenie] 21) Aussagenkombination

    Aussagenkombination

    Erstrang-Symptome der Schizophrenie nach Schneider sind:

    1. Stimmen hören
    2. Gedankeneingebung
    3. optische Halluzinationen
    4. Geruchshalluzinationen
    5. Gedankenlautwerden

    [C 5. Kinder- und Jugendpsychiatrie] 18) Mehrfachauswahl

    Mehrfachauswahl

    Wählen Sie drei Antworten!

    Bei einer vorübergehenden Tic-Störung (ICD-10) sind folgende Phänomene wahrschein­lich:

      [C 6. Übungsklausur zu den Themen Sucht, endogene Störungen, Kinder- und Jugendpsychiatrie] 9) Aussagenkombination

      Aussagenkombination

      Das Alkoholdelir:

      1. wird durch Zugabe geringer Trinkmengen behandelt.
      2. kann lebensbedrohlich sein.
      3. bedingt in der Regel akustische Halluzinationen.
      4. geht häufig mit Gewaltausbrüchen einher.
      5. wird wegen der Krampfgefahr (Erstickungsgefahr) als medizinischer Notfall angese­hen.

      [C 2. Endogene Störungen - Affektive Störungen] 22) Einfachauswahl

      Einfachauswahl

      Eine 53-jährige Patientin klagt über Durchschlafstörungen in Verbindung mit Erwachen in den frühen Morgenstunden. Außerdem klagt sie, dass sie morgens ganz schwer "in die Gänge" kommt und oft die anstehenden Arbeiten im Hause nicht erledigen kann. Zu Ihren Freunden hat sie keinen Kontakt mehr. Obwohl sie finanziell sehr gut gestellt ist, zeigt sie massive Ängste, zu verarmen. Sie mache sich über die Zukunft und alles um sie herum große Sorgen. Bei der Patientin liegen keine organischen Erkrankungen vor. Bei welchem Krankheitsbild können diese Symptome am ehesten vorkommen?

        [C 2. Endogene Störungen - Affektive Störungen] 24) Aussagenkombination

        Aussagenkombination

        In einer manischen Episode einer bipolaren Störung können vorkommen:

        1. dysphorische Gereiztheit
        2. sexuelle Entgleisungen
        3. Geschäftsunfähigkeit
        4. Schlafdefizit
        5. übersteigerte Selbsteinschätzung

        [D 2 – Forensik, gemischt] 12) Aussagenkombination

        Aussagenkombination

        Die Erfordernis zur Einrichtung einer Betreuung ist aus medizinischer Sicht dann gege­ben, wenn folgende Problematiken bzw. gesundheitliche Einschränkungen vorliegen:

        1. Betroffener kann aufgrund einer geistigen Behinderung nicht selbst entscheiden, ob ein operativer Eingriff nötig ist.
        2. Ein schwer drogenabhängiger Patient weigert sich, eine Entzugsbehandlung vorneh­men zu lassen.
        3. Der Haushalt ist aufgrund einer schweren körperlichen Behinderung nur mit einer speziellen Hilfskraft zu bewältigen.
        4. Ein manischer Patient geht finanzielle Verpflichtungen ein, die seine Vermögensver­hältnisse überfordern.
        5. Ein schizophrener Patient ist nicht mehr in der Lage, den für die Regelung seiner fi­nanziellen Verhältnisse dringend erforderlichen Antrag auf Sozialhilfe zu stellen.

        [D 1. Forensik, Heilpraktikerrecht] 25) Einfachauswahl

        Einfachauswahl

        Der Heilpraktiker bzw. die Heilpraktikerin Psychotherapie:

        kann, bei fester Praxisadresse, Haus- oder Klinikbesuche absolvieren.

          [C 2. Endogene Störungen - Affektive Störungen] 8) Aussagenkombination

          Aussagenkombination

          Hinsichtlich depressiver Verstimmung bei affektiven Psychosen gilt:

          1. Für die Diagnose einer depressiven affektiven Psychose ist der Nachweis eines sub­jektiv sehr belastenden Erlebnisses erforderlich.
          2. Die Patienten klagen nicht selten über eine Einbuße an Sympathiegefühlen (z. B. Zuneigung und Liebe zu den Angehörigen), die als quälend empfunden wird.
          3. Ein leibnaher Charakter tritt bei einer depressiven affektiven Psychose selten oder erst spät auf.

          [C 1. Endogene Störungen - Schizophrenie] 15) Aussagenkombination

          Aussagenkombination

          Symptome der Ich-Störung bei Schizophrenie sind:

          1. vages und verschwommenes Denken
          2. Gedankeneingebung
          3. Gedankenentzug
          4. Willensbeeinflussung
          5. Ideenflucht
          6. mangelndes Selbstwertgefühl

          [C 5. Kinder- und Jugendpsychiatrie] 21) Mehrfachauswahl

          Mehrfachauswahl

          Wählen Sie drei Antworten!

          Bei einer Legasthenie (ICD-10) sind folgende Phänomene wahrscheinlich:

            [C 1. Endogene Störungen - Schizophrenie] 19) Mehrfachauswahl

            Mehrfachauswahl

            Wählen Sie drei zutreffende Antworten.

            Ein Patient wirkt affektiv abgestumpft, in seinen Gefühlsäußerungen flach, teilnahmslos, zum Teil auch läppisch. Differenzialdiagnostisch sind folgende Erkrankungen in Betracht zu ziehen:

              [C 2. Endogene Störungen - Affektive Störungen] 20) Aussagenkombination

              Aussagenkombination

              Welche Aussage trifft zu? Für die larvierte Depression gilt:

              1. Anhand der vorliegenden Symptome kann man klar auf die Diagnose einer larvier­ten Depression schließen.
              2. Bei diesem Krankheitsbild liegt immer ein nihilistischer Wahn vor.
              3. Es handelt sich um manisch-depressive Mischzustände.
              4. Die Patienten klagen über massive Schlafstörungen.

              [D 2 – Forensik, gemischt] 5) Aussagenkombination

              Aussagenkombination

              Welche der folgenden Aussagen trifft/treffen zu?

              Geschäftsunfähigkeit besteht (nach BGB):

              1. bei nicht vollendetem siebtem Lebensjahr
              2. grundsätzlich im akuten Zustand einer psychischen Erkrankung
              3. bei Vorliegen eines die freie Willensbildung ausschließenden Zustandes krankhaf­ter Störung der Geistestätigkeit, sofern dieser nicht vorübergehend ist

              [C 2. Endogene Störungen - Affektive Störungen] 28) Einfachauswahl

              Einfachauswahl

              Für die schwere depressive Episode (nach ICD-10) ist folgende der genannten Wahnfor­men am wenigsten charakteristisch:

                [C 4. Psychiatrischer Notfall, Suizid] 9) Aussagenkombination

                Aussagenkombination

                Welche der folgenden Umstände sind bei einem Patienten, der sich in einer akuten Le­benskrise befindet, als das Suizidrisiko erhöhend zu berücksichtigen?

                1. Frühere Selbstmordversuche des Patienten
                2. Eine endogen depressive Erkrankung
                3. Eine zunehmende Abkapselung von anderen Menschen
                4. Eine Abhängigkeit von Alkohol oder Drogen

                [D 1. Forensik, Heilpraktikerrecht] 14) Einfachauswahl

                Einfachauswahl

                Die Heilpraktikererlaubnis (PT) kann erteilt werden, wenn der/die Antragssteller/in:

                therapeutisch nicht in Therapieverfahren ausgewiesen ist, die von den gesetzlcihen Krankenkassen anerkannt sind.

                  [C 4. Psychiatrischer Notfall, Suizid] 11) Aussagenkombination

                  Aussagenkombination

                  Welche Aussage zum Suizid trifft zu?

                  1. Der Suizidversuch kann mit ausreichender Medikation verhindert werden.
                  2. Selbstmord-Gefahr ist bei Neurosen und reaktiven Depressionen direkt nach Thera­piebeginn beendet.
                  3. Der Suizid kommt nur bei schweren Depressionen und Schizophrenie vor.

                  [C 3. Endogene Störungen - Eigenständige Wahnerkrankung] 6) Einfachauswahl

                  Einfachauswahl

                  Welche Aussage trifft zu ?

                  Bei dem so genannten sensitiven Beziehungswahn handelt es sich in erster Linie um ein(e):

                    [C 5. Kinder- und Jugendpsychiatrie] 11) Einfachauswahl

                    Einfachauswahl

                    Manuel ist 9 Jahre alt, er geht in die 3. Klasse. Sein Lehrer klagt über Manuels starke Ablenkbarkeit und Versagen bei Klassenarbeiten. Manuel ruft dauernd dazwischen und verbreitet im Unterricht stets große Unruhe. Nur während der erste Stunde arbeitet Manuel konzentriert. Am liebsten ist er im Freien. Die Erledigung seiner Hausaufgaben dauert oft Stunden. Wenn die Mutter bei den Hausaufgaben anwesend ist, geht es besser, jedoch kommt es dann zu Auseinandersetzungen zwischen der Mutter und Manuel. Der Vater sagt, er sei als Junge ähnlich gewesen. Beim Arztbesuch ist Manuel relativ ru­hig, konzentriert und zugewandt. Ein Intelligenztest ergibt einen IQ von 126. Welche Diagnose ist am wahrscheinlichsten?

                      [C 6. Übungsklausur zu den Themen Sucht, endogene Störungen, Kinder- und Jugendpsychiatrie] 12) Aussagenkombination

                      Aussagenkombination

                      Welche Symptome sind für die Alkoholhalluzinose charakteristisch?

                      1. Taktile Halluzinationen
                      2. Fieber, Schwitzen
                      3. Ängste
                      4. Akinese
                      5. Akustische Halluzinationen

                      [D 2 – Forensik, gemischt] 8) Aussagenkombination

                      Aussagenkombination

                      Für die Suizidalität gilt:

                      1. Nur selten geben Suizidanten vor der Suizidalhandlung Hinweise auf ihre suizida­len Absichten.
                      2. Die Suizidalität ist vom Behandler zu erfragen, wenn Verdacht auf Suizidneigung be­steht.
                      3. Es ist grundsätzlich nicht möglich, die Suizidalität eines Patienten oder einer Patien­tin einzuschätzen.

                      [C 5. Kinder- und Jugendpsychiatrie] 15) Einfachauswahl

                      Einfachauswahl

                      Welche Aussage zum hyperkinetischen Syndrom trifft zu?

                        [C 1. Endogene Störungen - Schizophrenie] 22) Aussagenkombination

                        Aussagenkombination

                        Zu den schizophrenen Störungen des Ich- Erlebnisses im Sinne von Kurt Schneider gehört/gehören:

                        1. Gedankenentzug
                        2. Gedankenausbreitung
                        3. Willensbeeinflussung
                        4. Wahrnehmungsstörungen

                        [C 6. Übungsklausur zu den Themen Sucht, endogene Störungen, Kinder- und Jugendpsychiatrie] 27) Einfachauswahl

                        Einfachauswahl

                        Welche Aussage trifft zu? Eine Negativsymptomatik:

                          [D 1. Forensik, Heilpraktikerrecht] 10) Einfachauswahl

                          Einfachauswahl

                          Die Heilpraktikererlaubnis (PT) kann erteilt werden, wenn der/die Antragssteller/in:

                          an ausgeprägter Schizophrenie leidet.

                            [D 1. Forensik, Heilpraktikerrecht] 6) Einfachauswahl

                            Einfachauswahl

                            Der Heilpraktiker für Psychotherapie darf:

                            körperliche Untersuchungen durchführen.

                              [C 1. Endogene Störungen - Schizophrenie] 13) Aussagenkombination

                              Aussagenkombination

                              Akoasmen können vorkommen bei:

                              1. Schizophrenie
                              2. Alkoholdelir
                              3. epileptischer Aura