Einführung in die systemische Therapie und das Familienstellen

Das systemische Aufstellen wird jüngst häufig mit dem Namen Bert Hellinger in Verbindung gebracht, das Aufstellen nach systemischen Prinzipien wurde jedoch schon zuvor maßgeblich entwickelt und praktiziert, so etwa durch Virginia Satir, Jacob L. Moreno, Gregory Bateson u.a.

In der Weiterbildung werden die verschiedenen Perspektiven des systemischen Aufstellens eingehend dargestellt und für die psychotherapeutische Praxis ausgelegt. Anhand von Beispielen werden in Einzel- und Gruppenarbeit die systemischen Interventionen des Aufstellens praktisch eingeübt.

Dabei bleibt im Modul Systemische Therapie der Fokus auf die Bezüge in der Herkunfts- und Gegenwartsfamilie gerichtet.

Psychotherapeutische Möglichkeiten

  • Aufstellung als wissendes Feld: das Feld weiß mehr als der Einzelne
  • Ursprung- und Gegenwartsfamilie: Existenz verlangt das Integrieren verschiedener Lebensmuster - die Aufstellung gibt dazu ein leitendes Bild
  • Schicksalsverbindungen: in der Tiefe und meist wenig bewusst verbinden Schicksale über Generationen hinweg wirksam - die Aufstellung zeigt dies prägnant
  • Verstrickung und Befreiung: durch das systemische Aufstellen können Möglichkeiten deutlich werden, hemmende familiäre Muster produktiv zu verwandeln

Inhalte der Weiterbildung systemisches Aufstellen

Das systemische Aufstellen findet in der Psychotherapie insbesondere in Krisen und in Momenten der Entscheidung sinnvolle Anwendung. In der Weiterbildung werden diese Situationen angeschaut:

  • Einzelne mit langjährig unerfüllter Suche nach Partnerschaft
  • Paare, die schwierige Situationen verändern möchten, Verständnis für ihre Beziehungskrisen suchen oder Fragen zur gemeinsamen Existenz entscheiden wollen
  • Erwachsene mit überdauerndem Groll oder Zwist mit Eltern oder Geschwistern
  • Kinder mit auffälligem und leidvollem Verhalten
  • Widerfahrnis von besonderen oder schwierigen Schicksalen (Adoption, Krankheit, Sucht u.a.)
  • Momente des Abschieds, Tod eines Nahestehenden
  • Zur Zielfindung bei Unsicherheit und zur Neuausrichtung im Leben
  • Existentielle Suche nach Werten und Sinn, Momente des Neubeginns im Leben

Weitere Ausbildungsinhalte: