Hinweis

Sie haben JavaScript deaktiviert. Bitte aktivieren Sie dieses, um den Test durchzuführen.

Bearbeitungsstand

Aktuelle Frage: 0/28

  

Sie benötigen 75% richtige Antworten zum Bestehen der Prüfung. Sie haben 0% der Fragen richtig beantwortet.

[2009/2 - ] 3) Aussagenkombination

Welche Aussagen über Depressionen im Alter treffen zu?

  1. Die Patienten können überängstlich um ihre Gesundheit besorgt, gereizt und misstrauisch sein.
  2. Altersdepressionen sind selten.
  3. Bestimmte Medikamentengruppen können Depressionen im Alter begünstigen.
  4. Depression im Alter und Demenz sind klar abgrenzbar.
  5. Antidepressiva sind unverzichtbar.

[2008/2 - ] 19] Aussagenkombination

Sie haben Verdacht auf Suizidalität bei einem Ihrer Patienten.

Welchen weiteren Symptome bzw. Kenntnisse zu dem Patienten stützen Ihren Verdacht?

  1. Suchtmittelkonsum
  2. Tiefe Religiosität
  3. Autoaggressivität
  4. Erheblicher Gewichtsverlust
  5. Sozialer Rückzug

[F 10. Prüfungsklausur] 16) Aussagenkombination

Aussagenkombination

Welche der folgenden Aussagen zu Halluzinationen treffen zu?

1. Von der Illusion unterscheidet sich die Halluzination durch das Fehlen eines entsprechenden Sinnesreizes.
2. Es handelt sich um eine Sinnestäuschung, bei welcher die Wahrnehmung kein reales Wahrnehmungsobjekt hat.
3. Bei Psychosen aus dem schizophrenen Formenkreis kommen etwa gleich häufig akustische wie optische Halluzinationen vor.
4. Die Feststellung einer Halluzination ist stets erforderlich, um eine Schizophrenie zu diagnostizieren.
5. Die Feststellung einer Halluzination lässt noch keinen sicheren Schluss auf das Vorhandensein eines psychotischen Prozesses zu.

    [2010/2 -] 22) Einfachauswahl

    Eine 38-jährige Büroangestellte berichtet Ihnen, seit etwa 5 Jahren sehr häufig unter einer trüben und traurigen Stimmung zu leiden. Sie fühle sich erschöpft und könne nachts schlecht ein­schla­fen. Sie würde vermehrt grübeln. Sie gehe stets zur Arbeit, aber ungern.

    Welche Erkrankung oder Störung liegt hier wahrscheinlich vor?

      [2005/2 - ] 6] Einfachauswahl

      Welcher der folgenden Befunde ist am ehesten mit einer leichten Intelligenzminderung (Debilität) vereinbar?

        [F 27. Prüfungsklausur] 20) Mehrfachauswahl

        Welche der folgenden Aussagen zur rechtlichen Betreuung treffen zu?


        Wählen Sie zwei Antworten!

          [F 27. Prüfungsklausur] 2) Aussagenkombination

          Welche der folgenden Aussagen treffen zu?

          Folgende Symptome sprechen eher für ein Delirium als für eine Alzheimer-Demenz:

            1. Akuter Beginn

            2. Klares Bewusstsein

            3. Hinweise auf eine körperliche Erkrankung oder Intoxikation

            4. Wortfindungsstörungen

            5. Fluktuierender Symptomverlauf

            [F 01. Prüfungsklausur] 3) Einfachauswahl

            Einfachauswahl

            Optische Halluzinationen kommen typischerweise vor bei:

              [2005/2 - ] 20] Einfachauswahl

              Unter dem Begriff des erweiterten Suizids fällt nach üblicher Definition Folgendes:

                [F 25. Prüfungsklausur] 9) Aussagenkombination

                Welche der folgenden Aussagen zur dissoziativen Amnesie treffen zu?

                1. Charakteristisch ist eine partielle oder vollständige Amnesie für kürzlich traumatisierende oder belastende Ereignisse.

                2. Charakteristisch ist das Fehlen von hirnorganischen Störungen, Intoxikation oder extremer Erschöpfung.

                3. Die dissoziative Amnesie ist ein typisches Symptom einer Alzheimer-Krankheit.

                4. Schwierig ist es, eine bewusste Simulation der Amnesie auszuschließen.

                5. Eine dissoziative Amnesie ist grundsätzlich nicht reversibel.

                  [F 14. Prüfungsklausur] 6) Mehrfachauswahl

                  Mehrfachauswahl
                  Welche der folgenden Aussagen zur Schizophrenie treffen zu?

                  Wählen Sie zwei Antworten!

                    [F 27. Prüfungsklausur] 24) Aussagenkombination

                    Welche der folgenden Verfahren zählen zu den Psychotherapieverfahren?

                      1. Schematherapie

                      2. Gestalttherapie

                      3. Lichttherapie

                      4. Schlafentzugstherapie

                      5. EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing)

                      [2010/2 -] 18) Mehrfachauswahl

                      Welche der folgenden Aussagen zu Kopfschmerzen treffen zu?

                      Wählen Sie zwei Antworten!

                        [F 21. Prüfungsklausur] 23] Aussagenkombination

                        Aussagenkombination

                        Welche der folgenden Aussagen zur Psychotherapie bei Anorexia nervosa treffen zu?

                        1. Bei einem Body-Mass-Index (BMI) von unter 17,5 kg/qm ist grundsätzlich eine stationäre Psychotherapie erforderlich.
                        2. Gruppentherapien haben sich nicht bewährt.
                        3. Die Behandlungsbereitschaft ist hoch.
                        4. Sinnvoll ist eine Therapie der Körperschemastörung.
                        5. Bei jungen Patienten sollten die Eltern in die Psychotherapie einbezogen werden.


                          [F 11. Prüfungsklausur] 21) Mehrfachauswahl

                          Mehrfachauswahl

                          Welche der folgenden Antworten treffen zu? Wählen Sie zwei Antworten!

                          Was lässt am ehesten auf eine Suizidgefährdung im Rahmen einer affektiven Störung schließen?

                            [F 15. Prüfungsklausur] 22) Einfachauswahl

                            Einfachauswahl

                            Welcher Begriff beschreibt das gemeinsame Auftreten von wahnhaften Störungen gleichen Inhaltes bei zwei Personen mit enger emotionaler Bindung, wobei nur einer an einer echten psychotischen Störung leidet und die Wahnvorstellungen bei der anderen Person induziert sind und bei einer Trennung wieder verschwinden können?

                              [F 07. Prüfungsklausur] 17) Aussagenkombination

                              Aussagenkombination

                              Für Phobien sind aus psychoanalytischer/verhaltenstherapeutischer Sicht kennzeichnend:

                              1. Verdrängung umschriebener Impulse
                              2. Verschiebung als Abwehrmechanismus
                              3. Vermeidung der angstbesetzten Situation
                              4. plötzlich auftretende situative Angst, die nicht durch eine bestimmte Situation ausgelöst wird
                              5. ausgeprägte Schlaflosigkeit

                                [F 28. Prüfungsklausur] 5) Aussagenkombination

                                Welche der folgenden Aussagen treffen zu?




                                Im Rahmen einer depressiven Episode kann es zum Auftreten folgender Symptome kommen:




                                1. Halluzinationen

                                2. Autoaggressive Handlungen

                                3. Hypochondrische Grübeleien

                                4. Agitiertheit

                                5. Wahnvorstellungen

                                  [F 19. Prüfungsklausur] 8) Aussagenkombination

                                  Aussagenkombination

                                  Welche der Aussagen zu Zwangsstörungen treffen zu?

                                  1. Als Zwangsgedanken können gewalttätige Inhalte auftreten.
                                  2. Die Lebenszeitprävalenz für das Auftreten einer Zwangsstörung liegt bei etwa 15 %.
                                  3. Von einer Zwangsstörung spricht man auch dann, wenn die Symptomatik in einem Zusammenhang mit einer anderen psychischen Störung, z. B. Schizophrenie, steht.
                                  4. Zwangsstörungen zeigen häufig eine Tendenz zur Chronifizierung.
                                  5. Zwangsgedanken werden vom Patienten als eigene Gedanken erkannt.

                                    [2009/1 - ] 10] Mehrfachauswahl

                                    Was sind diagnostische Kriterien (nach ICD-10) für eine depressive Episode?

                                    Wählen Sie zwei Antworten!

                                      [F 06. Prüfungsklausur] 5) Aussagenkombination

                                      Aussagenkombination

                                      Für Tic-Störungen gelten folgende Aussagen:

                                      1. Räuspern, Hüsteln, Grunzen und Bellen gehören zu den möglichen Phänomenen der einfachen vokalen Tics.
                                      2. Das Gilles-de-la-Tourette-Syndrom tritt nicht im Kindesalter auf.
                                      3. Tics sind Ausdruck unreifer Selbstkontrolle.
                                      4. Eine neuroleptische Behandlung kann bei schweren Tic-Störungen indiziert sein.
                                      5. Im Extremfall können Tic-Störungen auch zu einem selbstverletzenden Verhalten füh¬ren.

                                        [F 01. Prüfungsklausur] 13) Einfachauswahl

                                        Einfachauswahl

                                        Eine Patientin leidet stark unter der zwanghaften Phantasie und der Angst, dass sich ihre Kinder an scharfen oder spitzen Gegenständen verletzen könnten und räumt alle diese Ge-genstände fort. Sie vermeidet deshalb auch, selber solche Gegenstände im Haushalt zu nutzen.

                                        Aus lerntheoretischer Sicht wird das Vermeidungsverhalten bewirkt durch:

                                          [2010/1 -] 6) Mehrfachauswahl

                                          Wählen Sie zwei Antworten!

                                          Welche der folgenden Voraussetzungen für die Unterbringung eines psychisch Kranken in einem psychiatrischen Krankenhaus muss nach dem Unterbringungsrecht des jeweiligen Bundeslandes vorliegen?

                                            [2006/2 - ] 5] Mehrfachauswahl

                                            Fixierungen in einer bestimmten Phase führen nach der klassischen Theorie von Freud zu typischen Charakterauffälligkeiten.

                                            Welche der folgenden Zuordnungen treffen zu? Wählen Sie zwei Antworten!

                                              [2009/1 - ] 17] Mehrfachauswahl

                                              Was sind diagnostische Kriterien (nach ICD-10) für eine Anorexia nervosa?

                                              Wählen Sie zwei Antworten!

                                                [2008/1 - ] 15] Mehrfachauswahl

                                                Welche der folgenden Begriffe sind typisch für die Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitäts­störung (ADHS) bei Kindern?

                                                Wählen sie zwei Antworten!

                                                  [2005/1 - ] 7] Einfachauswahl

                                                  Leitsymptom der Hyperkinetischen Störung (Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitäts­störung, ADHS) ist:

                                                    [F 27. Prüfungsklausur] 16) Einfachauswah

                                                    Eine Mutter kommt mit ihrer 5-jährigen Tochter in Ihre Praxis. Sie beklagt, dass ihr Kind im Vergleich zu anderen auffällig unkonzentriert sei, sich leicht ablenken lasse, nicht länger still sitzen könne, sowie neben raschen Stimmungswechseln auch zu unbegründeten Wutanfällen neige.

                                                    Woran denken Sie am ehesten?