Hinweis

Sie haben JavaScript deaktiviert. Bitte aktivieren Sie dieses, um den Test durchzuführen.

Bearbeitungsstand

Aktuelle Frage: 0/28

  

Sie benötigen 75% richtige Antworten zum Bestehen der Prüfung. Sie haben 0% der Fragen richtig beantwortet.

[2005/2 - ] 13] Aussagenkombination

Welche Störungen lassen sich mit der systematischen Desensibilisierung bevorzugt behandeln (Indikation)?

  1. Isolierte Phobien
  2. Akute und subakute Psychosen
  3. Zwänge
  4. Situativ gebundene Ängste
  5. Frei flottierende Ängste

[2010/1 -] 10) Mehrfachauswahl

Welche der folgenden Faktoren führen häufig zu einer Oligophrenie (Intelligenzminde­rung)?

Wählen Sie zwei Antworten!

    [2010/2 -] 21) Mehrfachauswahl

    Welche der folgenden Aussagen zur paranoiden Schizophrenie treffen zu?

    Wählen Sie zwei Antworten!

      [2005/1 - ] 25] Aussagenkombination

      Welche der folgenden Aussagen trifft (treffen) zu?

      Was kommt nach ICD-10 als Form (Formen) einer dissoziativen Störung in Betracht?

      1. Amnesie
      2. Fugue (zielgerichtete Ortsveränderung von zu Haus oder vom Arbeitsplatz fort)
      3. Stupor
      4. Besessenheitszustände
      5. Sensibilitäts- und Empfindungsstörungen

      [F 25. Prüfungsklausur] 11) Einfachauswahl

      Welche Aussage trifft zu?

      Eine abnorme Trauerreaktion (pathologische Trauer) wird nach ICD-10 folgendem/n Störungsbild/ern zugeordnet ...

        [F 23. Prüfungsklausur] 8) Mehrfachauswahl

        Welche der folgenden Aussagen zu Zwangsstörungen treffen zu?

        Wählen Sie zwei Antworten!

          [F 03. Prüfungsklausur] 27) Aussagenkombination

          Aussagenkombination

          Für das Betreuungsgesetz (BtG) trifft /treffen folgende Aussagen zu:

          1. Es ist möglich, dass die Betreuung nur einen Aufgabenkreis betrifft.
          2. Bei einem Betreuten können vom Vormundschafts¬gericht auch zwei Betreuer für unterschiedliche Aufgabenkreise festgelegt werden.
          3. Das Betreuungsgesetz regelt mit dem Einwilligungsvorbehalt, dass jedem Betreuten ein Vetorecht in allen Angelegenheiten zusteht.
          4. Unter anderem wird die Betreuung von Menschen mit körperlicher Behinderung im Betreuungsgesetz geregelt.
          5. Das Betreuungsgesetz wird von den Bundesländern geregelt und fällt daher unterschiedlich aus.

            [F 23. Prüfungsklausur] 22) Aussagenkombination

            Welche der folgenden Aussagen zur posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS) treffen nach ICD-10 zu?

            1. Symptome klingen innerhalb von 3 Tagen nach belastendem Ereignis ab.

            2. Häufig bestehen komorbide psychische Störungen.

            3. Traumafokussierte Psychotherapieverfahren sind grundsätzlich kontraindiziert.

            4. Nach Traumata entwickeln die meisten der Betroffenen eine PTBS.

            5. Typisch ist das wiederholte Erleben des Traumas in sich aufdrängenden Erinnerungen oder Träumen.

              [F 03. Prüfungsklausur] 26) Aussagenkombination

              Aussagenkombination

              Für die klassische Psychoanalyse gilt:


              1. Die Übertragung kann dazu führen, dass sich der Analysand in den Analytiker verliebt oder ihn vergöttert.
              2. Eine Konfliktsituation aus der frühen Kindheit bildet nach Freud den Kern jeder neu¬rotischen Störung.
              3. Nach Freud ist die Projektion der Elternbeziehung des Analysanden auf den Analytiker als Übertragung zu bezeichnen.
              4. Wenn der Analysand die Elternbeziehung auf den Analytiker projiziert, führt dies ausschließlich zu einer positiven Übertragung.
              5. Die Phase der positiven Übertragung kann gewinnbringend sein, wenn der Analytiker an die Stelle des Vaters (der Mutter) gesetzt wird und somit die Nach¬reifung des Analysanden möglich wird.

                [2006/2 - ] 15] Einfachauswahl

                Welche der genannten psychotherapeutischen Verfahren ist am ehesten zur Therapie einer spezifischen Phobie geeignet?

                  [F 09. Prüfungsklausur] 27) Mehrfachauswahl

                  Mehrfachauswahl

                  Welche der folgenden Aussagen zur Demenz treffen zu?

                  Wählen Sie zwei Antworten!

                    [2009/2 - ] 12) Mehrfachauswahl

                    Welche der folgenden Aussagen sind hinsichtlich der Benzodiazepinabhängigkeit zutref­fend?

                    Wählen Sie zwei Antworten!

                      [F 03. Prüfungsklausur] 28) Aussagenkombination

                      Aussagenkombination

                      Folgende Symptome können die Diagnose einer organischen Persönlichkeitsstörung (nach ICD-10) stützen:

                      1. verändertes Sexualverhalten
                      2. kognitive Störungen in Form von Misstrauen oder paranoidem Denken
                      3. Äußerung von Bedürfnissen und Impulsen meist ohne Berücksichtigung von Konsequenzen oder sozialer Konventionen
                      4. inadäquate Witzelsucht
                      5. auffällige Veränderung der Sprachproduktion und des Redeflusses

                        [F 25. Prüfungsklausur] 6) Mehrfachauswahl

                        Welche der folgenden Aussagen treffen zu?

                        Wählen Sie zwei Antworten!

                        Typische Wahninhalte bei einer schweren depressiven Episode mit psychotischen Symptomen sind am ehesten:

                          [F 14. Prüfungsklausur] 8) Einfachauswahl

                          Einfachauswahl
                          Ein 45-jähriger Landwirt kommt in Begleitung seiner Ehefrau und seiner Eltern zu Ihnen. Bislang sei er nie psychisch auffällig gewesen. Nun wirke er seit etwa 14 Tagen sehr „überdreht" und plane, den landwirtschaftlichen Betrieb aufzugeben und stattdessen einen Industriepark auf seinen Grundstücken anzusiedeln und zu managen.

                          Welche Erkrankung oder Störung könnte hier am ehesten vorliegen?

                            [2010/2 -] 25) Aussagenkombination

                            Welche der folgenden Aussagen zur kognitiven Therapie nach Beck treffen zu?

                            1. Die kognitive Therapie nach Beck wurde ursprünglich für die Behandlung von Depressionen entwickelt.
                            2. Im ersten Therapieschritt erlernen die Patienten krankmachende, zumeist automatisch ablaufende Gedanken zu identifizieren.
                            3. In einem zweiten Schritt werden diese Gedanken einer ausführlichen Überprüfung unterzogen (sokratischer Dialog).
                            4. Diese Therapie ist bei akut schizophrenen Erkrankungen indiziert.
                            5. Die Wirksamkeit bei leichten und mittelschweren Depressionen ist wissenschaftlich gut belegt.

                            [F 02. Prüfungsklausur] 17) Mehrfachauswahlaufgabe

                            Mehrfachauswahlaufgabe

                            Wählen Sie drei Antworten!

                            Welche der folgenden Symptome lassen Sie an die hyperkinetische Störung des Kindesalters denken?

                              [2005/1 - ] 5] Mehrfachauswahl

                              Welche der folgenden Aussagen zu Persönlichkeitsstörungen sind richtig? Wählen Sie zwei Antworten!

                                [2010/2 -] 2) Aussagenkombination

                                Welche der folgenden Symptome sind typisch für die schizoide Persönlichkeitsstörung?

                                1. Gedankenausbreitung
                                2. Emotionale Kühle
                                3. Introvertiertheit
                                4. Akustische Halluzinationen
                                5. Mangelndes Gespür für geltende soziale Normen

                                [F 18. Prüfungsklausur] 7) Einfachauswahl

                                Einfachauswahl

                                Eine 59-jährige Patientin legt seit mehreren Monaten das Fundament ihres Hauses auf ganzer Länge am Stück frei. Sie entfernt lose Steine, da dies ihrer Meinung nach den Beginn des Paradieses behindere. Der hinzugezogene Architekt warnt dringend vor dieser Maßnahme, da die Hausstatik gefährdet ist. Trotzdem unterstützt der Ehemann das Vor-haben seiner Frau vehement. Durch eine stationäre psychiatrische Behandlung der Patien-tin kommt es zur vorübergehenden Trennung der Ehepartner. In dieser Zeit distanziert sich der Mann deutlich von den Ideen seiner Frau.

                                Um welche Diagnose handelt es sich bei dem Ehemann am ehesten?

                                  [2010/1 -] 27) Einfachauswahl

                                  Verschiedenste körperliche Symptome werden von einer Patientin berichtet, obwohl ausrei­chende organische Befunde nicht nachweisbar sind.

                                  Welche der folgenden diagnostischen Kriterien (nach ICD-10) gelten für eine Somatisie­rungsstörung?

                                    [F 16. Prüfungsklausur] 8) Mehrfachauswahl

                                    Mehrfachauswahl

                                    Welche der folgenden Aussagen treffen zu?

                                    Wählen Sie zwei Antworten!

                                    Zu den charakteristischen Symptomen bei der Manie zählen:

                                      [F 07. Prüfungsklausur] 1) Einfachauswahl

                                      Einfachauswahl

                                      10 Wochen nach stationär psychiatrischer Behandlung einer bekannten schizophrenen Grunderkrankung klagt ein 35-jähriger Patient über starke Gewichtszunahme. Sonstige Auffälligkeiten sind nicht erkennbar.

                                      Welche Aussage trifft am ehesten zu?

                                        [F 13. Prüfungsklausur] 5) Mehrfachauswahl

                                        Mehrfachauswahl

                                        Welche Aussagen zur vaskulären Demenz sind zutreffend?

                                        Wählen Sie zwei Antworten!

                                          [F 24. Prüfungsklausur] 12) Aussagenkombination

                                          Welche der folgenden Aussagen treffen zu?




                                          Typische Merkmale des somatischen Syndroms bei einer depressiven Episode (nach ICD-10) sind:

                                          1. Appetitverlust

                                          2. Frühmorgendliches Erwachen

                                          3. Schuldgefühle, Gefühl von Wertlosigkeit

                                          4. Libidoverlust

                                          5. Suizidgedanken

                                            [F 08. Prüfungsklausur] 10) Aussagenkombination

                                            Aussagenkombination

                                            Welche der folgenden Aussagen treffen zu?

                                            Kennzeichen der paranoiden Persönlichkeitsstörung sind:

                                            1. übertrieben empfindlich bei Zurücksetzung und stark selbstbezogen
                                            2. theatralischer Ausdruck von Gefühlen
                                            3. Erwartung, durch andere bevorzugt behandelt zu werden
                                            4. Neigung zu ständigem Misstrauen
                                            5. übertriebene Gewissenhaftigkeit und Perfektionismus

                                              [F 26. Prüfungsklausur] 3) Mehrfachauswahl

                                              Welche der genannten Formen bzw. Ursachen einer Demenz kommen in Deutschland am häufigsten vor?


                                              Wählen Sie zwei Antworten!

                                                [F 06. Prüfungsklausur] 4) Einfachauswahl

                                                Einfachauswahl

                                                Welche Aussage gilt für depressive Episoden im hohen Lebensalter?