Hinweis

Sie haben JavaScript deaktiviert. Bitte aktivieren Sie dieses, um den Test durchzuführen.

Bearbeitungsstand

Aktuelle Frage: 0/28

  

Sie benötigen 75% richtige Antworten zum Bestehen der Prüfung. Sie haben 0% der Fragen richtig beantwortet.

[F 24. Prüfungsklausur] 17) Einfachauswahl

Welche Aussage zum Alkoholdelirium trifft zu?

    [2010/2 -] 13) Mehrfachauswahl

    Welche der folgenden Aussagen zu Persönlichkeitsstörungen treffen zu?

    Wählen Sie zwei Antworten!

      [2004/2 - ] 15] Mehrfachauswahl

      Wählen Sie vier Antworten!

      Zu den Methoden/Techniken der Verhaltenstherapie zählen:

        [F 04. Prüfungsklausur] 14) Aussagekombinationen

        Aussagekombinationen

        Derealisations- und Depersonalisationsstörungen (nach ICD-10) werden zur Kategorie der Ich-Störungen gezählt und von den Patienten in der Regel als deutliche Irritation ihrer Ge-fühlslage beschrieben. Welche Aussagen verweisen zutreffend auf Derealisations- und Depersonalisationsstörungen?

        1. Die Patienten empfinden sich von ihren Gedanken und Gefühlen abgetrennt sowie ihre Umwelt als unwirklich.
        2. Die Patienten empfinden ihren eigenen Körper als unwirklich.
        3. Die Patienten leiden unter Amnesien, die ihnen bewusst sind.
        4. Die Körperempfindung wird durch diffuse Ängste und wandernde Schmerzen gestört.
        5. Der Unwirklichkeit der Veränderungen sind sich die Patienten bewusst.

          [2010/1 -] 3) Mehrfachauswahl

          Wählen Sie zwei Antworten!

          Für die Einschätzung der Suizidalität gilt:

            [F 03. Prüfungsklausur] 1) Einfachauswahl

            Einfachauswahl

            Die Hyperkinetische Störung (Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung, ADHS) ist unter anderem durch folgende Auffälligkeiten gekennzeichnet:

              [F 10. Prüfungsklausur] 18) Einfachauswahl

              Einfachauswahl

              Welche Aussage für das Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) trifft zu?

                [F 28. Prüfungsklausur] 14) Mehrfachauswahl

                Sie vermuten bei einem 80-jährigen Patienten, der Ihnen wegen Gedächtnisstörungen vorgestellt wird, eine Demenz vom Alzheimer Typ.


                Welche der folgenden Symptome stützten Ihren Ver dacht bei der Differenzialdiagnose?


                Wählen Sie zwei Antworten!

                  [F 12. Pfrüfungsklausur] 5) Mehrfachauswahl

                  Mehrfachauswahl

                  Welche Zuordnungen von Erkrankung und Therapie sind richtig?

                  Wählen Sie zwei Antworten!

                    [F 28. Prüfungsklausur] 1) Aussagenkombination

                    Welche der folgenden Aussagen treffen zu?




                    Typische Methoden/Techniken der Psychoanalyse sind:




                    1. Traumdeutung

                    2. Deutung des Widerstandes

                    3. Shaping (Verhaltensausformung)

                    4. Bearbeitung der Übertragung

                    5. Freie Assoziation

                      [F 10. Prüfungsklausur] 25) Einfachauswahl

                      Einfachauswahl (vgl. Frage F 1, 2)

                      In ihrer Praxis erscheint eine 25-jährige Frau mit Rückenschmerzen (eine organische Ursa¬che ist ausgeschlossen). Beim Betreten des Sprechzimmers hinkt sie, reibt sich vermehrt die schmerzende Stelle und nimmt beim Sitzen eine Schonhaltung ein. Bei der Anamnese be-richtet sie unter anderem, dass ihr Mann, wenn sie Schmerzen habe, sie entlaste, sowie den Haushalt erledige.

                      Durch welchen Begriff ist das vermehrt gezeigte nonverbale Schmerzverhalten am ehesten zu erklären?

                        [2008/1 - ] 25] Einfachauswahl

                        Sie sehen sich einem Patienten gegenüber, der Ihrer Meinung nach ernsthaft ankündigt, sich das Leben zu nehmen.

                        Unter welchen Voraussetzungen müssen Sie auch gegen seinen Willen die Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus einleiten?

                          [F 23. Prüfungsklausur] 12) Einfachauswahl

                          Welche Aussage zur dissoziativen Störung der Bewegung trifft zu?

                            [F 10. Prüfungsklausur] 27) Aussagenkombination

                            Aussagenkombination

                            Welche der folgenden Verfahren zählen zu den Psychotherapieverfahren?

                            1. Hypnose
                            2. Gestalt-Therapie
                            3. Elektrokrampf-Therapie
                            4. Psychodrama
                            5. Homöopathie

                              [F 18. Prüfungsklausur] 13) Einfachauswahl

                              Einfachauswahl

                              Eine 25-jährige Frau bekommt plötzlich Angstgefühle, „pfötchenartige" Verkrampfungen der Hände und atmet schnell und flach.

                              Es handelt sich am ehesten um eine/einen ...

                                [F 03. Prüfungsklausur] 7) Aussagenkombination

                                Aussagenkombination

                                Welche der folgenden Aussagen trifft (treffen) zu?

                                Eine bipolare affektive Störung ist zu diagnostizieren, wenn folgende Merkmale vorliegen:

                                1. In mindestens zwei Episoden sind die Stimmung und das Aktivitätsniveau des Patienten deutlich gestört.
                                2. Es tritt einmal eine deutlich gehobene Stimmung mit vermehrten Antrieb und Aktivität, dann wieder deutliche Stimmungssenkung, verminderter Antrieb und Aktivität auf.
                                3. Der Betroffene zeigt geringe Stimmungsschwankungen, die durch äußere Einflüsse begründet sind.
                                4. Der Betroffene zeigt keine Symptome von Depressivität.
                                5. Es treten ausschließlich depressive Episoden auf.

                                  [F 24. Prüfungsklausur] 6) Einfachauswahl

                                  Welche Aussage trifft zu?

                                  Für die Diagnose einer akuten Belastungsreaktion wird nach den Kriterien der ICD-10 gefordert:

                                    [F 25. Prüfungsklausur] 4) Einfachauswahl

                                    Welche Aussage trifft zu?

                                    Eine Symptomatik mit Euphorie, erhöhter Vigilanz, Tachykardie, Hypertonie und Pupillenerweiterung ist am ehesten typisch für eine ...

                                      [F 09. Prüfungsklausur] 2) Einfachauswahl

                                      Einfachauswahl

                                      Unter Verhaltenstherapie versteht man:

                                        [F 19. Prüfungsklausur] 23) Einfachauswahl

                                        Einfachauswahl

                                        Eine Patientin von Ihnen klagt über körperliche Symptome, für die keine organischen Ursachen gefunden werden können.


                                        Welches Merkmal muss für die Diagnose einer Somatisierungsstörung (nach ICD-10) erfüllt sein?

                                          [2009/1 - ] 24] Aussagenkombination

                                          Welche der folgenden Aussagen in Bezug auf die medikamentöse Behandlung von Patienten mit Schizophrenie treffen zu?

                                          1. Durch den Einsatz von Neuroleptika ist der Verlauf von Schizophrenien in ca. 2/3 der Fälle günstig zu beeinflussen.
                                          2. Die Nebenwirkungen von Neuroleptika sind teilweise irreversibel.
                                          3. Wegen der starken Nebenwirkungen werden Neuroleptika meist nur im akuten schizo¬phrenen Schub gegeben.
                                          4. Neuroleptika können auch körperliche Abhängigkeiten verursachen.
                                          5. Bei der Einnahme von Neuroleptika sind regelmäßige Blutbildkontrollen notwen¬dig, um den optimalen therapeutischen Wirkgrad sicherzustellen.

                                          [F 05. Prüfungsklausur] 28) Einfachauswahl

                                          Einfachauswahl

                                          Die klientenzentrierten Gesprächspsychotherapie nach Rogers wird insbesondere durch die drei folgenden Grundprinzipien charakterisiert:

                                            [F 24. Prüfungsklausur] 9) Einfachauswahl

                                            Ein 25-jähriger Patient vermeidet es, sich in Geschäfte, Züge, Busse oder Flugzeuge zu

                                            begeben. Mehr berichtet er Ihnen zunächst nicht.

                                            Welche Störung entspricht dieser Beschreibung am ehesten?

                                              [F 24. Prüfungsklausur] 24) Mehrfachauswahl

                                              Welche der folgenden Aussagen zur generalisierten Angststörung treffen zu?

                                              Wählen Sie zwei Antworten!

                                                [F 13. Prüfungsklausur] 9) Aussagenkombination

                                                Aussagenkombination

                                                Auf welche der folgenden Ursache(n) ist eine zunehmende Vergesslichkeit und Zerstreutheit bei einem 75-jährigen Patienten am ehesten zurückzuführen?

                                                1. Zwanghafte Persönlichkeitsstörung
                                                2. Arteriosklerose
                                                3. Hypothyreose (Schilddrüsenunterfunktion)
                                                4. Depression
                                                5. Manische Episode

                                                  [F 09. Prüfungsklausur] 10) Einfachauswahl

                                                  Einfachauswahl

                                                  Welche Aussage trifft zu?

                                                  Eine hebephrene Schizophrenie ist charakterisiert durch:

                                                    [F 19. Prüfungsklausur] 18) Einfachauswahl

                                                    Einfachauswahl

                                                    An welche(n) Erkrankung/Zustand ist bei einem Alkoholkranken in erster Linie zu denken, der optische Halluzinationen beschreibt?

                                                      [F 09. Prüfungsklausur] 6) Aussagenkombination

                                                      Aussagenkombination

                                                      Welche der folgenden Aussagen charakterisieren das Korsakow-Syndrom?

                                                      1. Typisch sind Desorientiertheit und Konfabulationen.
                                                      2. Persönlichkeitsveränderungen können auftreten.
                                                      3. Kennzeichnend ist der Kontrollverlust von Körperbewegungen.
                                                      4. Irreversible Verläufe werden beobachtet.
                                                      5. Im Vordergrund stehen Interessens-, Appetit-, Gewichts- und Libidoverlust verbunden mit Morgentief und frühmorgendlichem Erwachen.