Hinweis

Sie haben JavaScript deaktiviert. Bitte aktivieren Sie dieses, um den Test durchzuführen.

Bearbeitungsstand

Aktuelle Frage: 0/28

  

Sie benötigen 75% richtige Antworten zum Bestehen der Prüfung. Sie haben 0% der Fragen richtig beantwortet.

[E 1. Psychotherapie] 54) Einfachauswahl

Einfachauswahl

Hans hat Angst vor Pferden. In einer Therapie stellt sich eine frühkindliche Kastrationsangst gegenüber dem Vater als Ursache heraus. Welche Art von Abwehrmechanismus liegt vor:

    [E 1. Psychotherapie] 69) Aussagenkombination

    Aussagenkombination

    Nach psychoanalytischer Auffassung bewirkt eine Fixierung auf die phallische Phase der psycho-sexuellen Entwicklung die Herausbildung folgender Persönlichkeitseigenschaften:

    1. sado-masochistische Neigungen
    2. innerer Zwang zum Konkurrieren
    3. verstärkter Drang nach Ordnung und Sauberkeit
    4. Geiz und autoritäre Charaktereigenschaften

    [D 4. Psychogene Störungen - Neurosen] 8) Aussagenkombination

    Aussagenkombination

    Wie beurteilen Sie die folgenden Aussagen zur Selbsttötungstendenz zwangskranker Men­schen?

    1. Ein zwangskranker Mensch ist nie gefährdet.
    2. Zwangsgedanken und Zwangsrituale blockieren immer die Ausführung einer suizi­dalen Handlung.
    3. Der Suizid kann für stark zwangsgestörte Personen als einziger Ausweg erscheinen, wenn etwa immer mehr Zeit für Zwangshandlungen und -rituale bei Vernachlässigung anderer Aktivitäten aufgewandt wird.

    [E 1. Psychotherapie] 46) Einfachauswahl

    Einfachauswahl

    Eine ausländische Patientin wird von einem deutschen Mann schwanger. Der Mann weigert sich, sie zu heiraten, verlässt sie und zahlt auch keine Alimente. Daraufhin wird sie von ihrer Familie verstoßen. Ihre finanzielle Situation wird zunehmend schwieriger. Die ausländischen Männer in ihrem Wohnhaus fangen an, sie sexuell zu belästigen. In dieser Situation entwickelt sie eine Sprachstörung sowie eine Armlähmung. Sie begibt sich in ärztliche Behandlung, weil sie fürchtet, an multipler Sklerose erkrankt zu sein. Die neurologische Untersuchung ergibt aber keinerlei Befund.

    Welcher der folgenden psychopathologischen Begriffe beschreibt die Art der vorliegenden Störung am treffendsten?

      [D 4. Psychogene Störungen - Neurosen] 5) Aussagenkombination

      Aussagenkombination

      Welche der folgenden Aussagen über Phobien treffen zu?

      1. Charakteristische Phobieursache sind unbewusste Phantasien verdrängten Inhalts.
      2. Psychodynamisch finden sich bei Phobien intrapsychisch erlebte „Bedrohungen“, für die bestimmte in der Außenwelt erlebte Gefahren eintreten.
      3. Aus psychodynamischer Sicht liegen Phobien häufig sexuelle Konflikte zugrunde.
      4. Charakteristisch für die meisten Phobien ist insbesondere die ausgeprägte Selbstbe­obachtung des eigenen Körpers.

      [D 8. Übungsklausur zu den Themen psychogene Störungen, psychiatrischer Notfall, Forensik] 4) Aussagenkombination

      Aussagenkombination

      Für das Betreuungsgesetz (BtG) gelten folgende Aussagen:

      1. Das Betreuungsgesetz regelt bundesgesetzlich die Betreuung Volljähriger.
      2. Das Vormundschaftsgericht kann anordnen, dass ein Betreuer festgelegte Aufgaben­kreise für den Betreuten übernimmt.
      3. Der Einwilligungsvorbehalt räumt dem Betreuten Vetorecht in allen Angelegenhei­ten ein, die der Betreuer von Gesetzes wegen vornimmt.
      4. Das Gesetz sieht auch Regelungen zur Betreuung körperlich Behinderter vor.
      5. Betreuung kann auf einen oder auf mehrere Aufgabenkreise begrenzt sein.

      [D 7. Psychogene Störungen - Persönlichkeitsstörungen] 5) Einfachauswahl

      Einfachauswahl

      Welche Aussage über die schizoide Persönlichkeitsstörung ist am wenigsten wahrschein­lich?

      Die schizoide Persönlichkeitsstörung zeigt sich durch:

        [E 1. Psychotherapie] 90) Mehrfachauswahl

        Mehrfachauswahl

        Ein 50-jähriger Karzinompatient tritt in eine Selbsthilfegruppe ein, um seine Erkrankung dort besser zu bewältigen, als es allein innerhalb seiner Familie möglich ist.

        Welche der folgenden Ziele können üblicherweise in der Selbsthilfegruppe erreicht werden?

        Wählen Sie drei Antworten!

          [E 1. Psychotherapie] 67) Aussagenkombination

          Aussagenkombination

          Welchem Abwehrmechanismus im psychoanalytischen Sinn entspricht der Reim von Christian Morgenstern „Weil, so schließt er messerscharf, nicht sein kann, was nicht sein darf“ am ehesten?

          1. Reaktionsbildung
          2. Verschiebung
          3. Verleugnung
          4. Identifikation
          5. Projektion

          [E 1. Psychotherapie] 74) Aussagenkombination

          Aussagenkombination

          Konversionsneurotische Symptome sind nach psychoanalytischer Theorie:

          1. psychische Symptome
          2. somatische Symptome
          3. Ausdruck verdrängter sexueller Impulse
          4. Ausdruck verdrängter aggressiver Impulse
          5. Kompromissbildung aus Triebimpuls und gesellschaftlicher Norm

          [E 1. Psychotherapie] 17) Aussagenkombination

          Aussagenkombination

          Welche Aussage(n) ist/sind richtig? Die psychotherapeutische Behandlung von Patienten mit Anorexia nervosa ist schwierig, weil:

          1. dem therapeutischen Arbeitsbündnis ein starkes Autonomie-Ideal entgegensteht.
          2. im Therapeuten nicht selten Ärger als Gegenübertragungsgefühl entsteht.
          3. die Patienten unter starken Schuldgefühlen leiden.

          [D 3. Psychogene Störungen - Reaktionen auf schwere Belastungen] 6) Aussagenkombination

          Aussagenkombination

          Welche der folgenden Aussagen über Reaktionen auf schwere Belastungen (Erlebnisreak­tionen) trifft/treffen zu?

          1. Die abnorme Verlustreaktion zeichnet sich aus durch Symptome wie Versteine­rung, Selbstvorwürfe und Vitalstörungen.
          2. Bei einer akuten Belastungsreaktion sind die Symptome in der Regel lang andau­ernd.
          3. Paranoide einfache Beziehungsreaktionen entwickeln sich z.B. in sprachfremder Um­gebung aufgrund von Furcht vor Bedrohung durch Menschen.

          [D 3. Psychogene Störungen - Reaktionen auf schwere Belastungen] 2) Aussagenkombination

          Aussagenkombination

          Ein Spätaussiedler, der in der BRD ohne Angehörige und ohne Kontakt zu Landsleuten lebt, entwickelt plötzlich eine massive paranoide Symptomatik. Alarmierte Familienange­hörige, die die paranoiden Befürchtungen des Kranken teilen, nehmen den Patienten mit zurück in sein Heimatland, wo innerhalb weniger Tage die Symptomatik verschwindet. Diagnostisch handelt es sich hier am ehesten um eine(n):

          1. akuten schizophrenen Schub
          2. paranoide Reaktion in sprachfremder Umgebung
          3. dementielle Störung
          4. kurzdauernde atypische endogene Depression
          5. so genannter psychogener Dämmerzustand

          [E 1. Psychotherapie] 18) Aussagenkombination

          Aussagenkombination

          Notwendige Voraussetzung für eine klassische Konditionierung ist/sind:

          1. eine unregelmäßige Verstärkung
          2. Reizgeneralisierung
          3. eine vorhandene unbedingte Reaktion
          4. eine erlernte Reiz-Reaktionsverbindung
          5. rasche Löschung der gelernten Reaktion

          [E 1. Psychotherapie] 16) Aussagenkombination

          Aussagenkombination

          Der phallische Charaktertyp im Sinne Freuds zeichnet sich aus durch:

          1. den Drang nach Beherrschung von Menschen und Objekten
          2. die Tendenz, sich verwöhnen zu lassen
          3. die Tendenz, Rivalitätskämpfe auszutragen
          4. Pedanterie
          5. mangelnde Fähigkeit, Ordnung und Sauberkeit aufrechtzuerhalten

          [E 2. Pharmakologie] 1) Mehrfachauswahl

          Mehrfachauswahl

          Nennen Sie zwei zutreffende Antworten.

          Tranquilizer des Benzodiazepintyps:

            [E 3. Klausur Psychogene Störungen, Psychotherapie] 15) Aussagenkombination

            Aussagenkombination

            Die Anorexia nervosa kann zu folgenden Komplikationen führen:

            1. Kalium-/Natriummangel
            2. Elektrolytmangel
            3. Suizidalität
            4. deutlicher Libidoverlust bei Männern
            5. Ausbleiben der Monatsblutung

            [D 4. Psychogene Störungen - Neurosen] 13) Mehrfachauswahl

            Mehrfachauswahl

            Wählen Sie drei zutreffende Antworten.

            Was ist charakteristisch für Agoraphobie?

              [E 3. Klausur Psychogene Störungen, Psychotherapie] 3) Aussagenkombination

              Aussagenkombination

              Für die systematische Desensibilisierung gilt:

              1. Sie wird fast ausschließlich bei Kindern und Jugendlichen angewandt.
              2. Sie wird häufig zur Behandlung von Phobien angewandt, nötigenfalls kombiniert mit der Gabe von Medikamenten.
              3. Sie ist eine Methode der Gegenkonditionierung.

              [D 4. Psychogene Störungen - Neurosen] 12) Mehrfachauswahl

              Mehrfachauswahl

              Welche Aussagen sind zutreffend für die Panikattacke? Wählen Sie drei Antworten.

                [E 1. Psychotherapie] 57) Aussagenkombination

                Aussagenkombination

                Zu den reversiblen Formen der Verhaltensänderung wird gerechnet:

                1. operante Konditionierung
                2. Lernen durch Einsicht
                3. Lernen am Modell
                4. Prägung (genetisch determiniert)
                5. klassische Konditionierung

                [D 8. Übungsklausur zu den Themen psychogene Störungen, psychiatrischer Notfall, Forensik] 25) Aussagenkombination

                Aussagenkombination

                Laut Betreuungsgesetz (§ 1896 BGB) gilt:

                1. Der Betreuer darf zum Betreuten in keinem persönlichen Verhältnis stehen.
                2. Nur das Vormundschaftsgericht kann Einwilligungsvorbehalt anordnen.
                3. Der zu Betreuende selbst kann keinen Antrag auf Betreuung stellen.
                4. Der zu Betreuende ist testier- und geschäftsunfähig.
                5. Die Betreuung schließt die Entmündigung mit ein.

                [E 4. Klausur Psychotherapie, Pharmakologie] 22) Aussagenkombination

                Aussagenkombination

                Die psychoanalytische Psychotherapie findet Anwendung bei folgenden Störungsbildern:

                1. akute Psychosen
                2. Oligophrenie
                3. Angstneurose
                4. Persönlichkeitsstörung
                5. fortgeschrittene Demenz

                [D 7. Psychogene Störungen - Persönlichkeitsstörungen] 4) Mehrfachauswahl

                Mehrfachauswahl

                Wählen Sie vier zutreffende Antworten.

                Die anankastische Persönlichkeitsstörung zeigt sich durch:

                  [D 8. Übungsklausur zu den Themen psychogene Störungen, psychiatrischer Notfall, Forensik] 24) Aussagenkombination

                  Aussagenkombination

                  Die histrionische Persönlichkeit ist gekennzeichnet durch:

                  1. geringe Frustrationstoleranz
                  2. hypochondrische Tendenzen
                  3. Verlangen nach Aufregung
                  4. mangelnde Emphatie
                  5. theatralischen Ausdruck von Gefühlen

                  [E 1. Psychotherapie] 53) Aussagenkombination

                  Aussagenkombination

                  Unter dem sekundären Krankheitsgewinn bei einem Konversionssyndrom versteht man per definitionem die Tatsache, dass:

                  1. ein unbewusst tabuisiertes Thema zum Ausdruck gebracht wird.
                  2. die Krankheit dem Patienten einen schon lange bestehenden Konflikt verdeutlicht.
                  3. ein innerer Konflikt außerhalb des Bewusstseins bleibt.
                  4. der Therapeut die Bedeutung des Symptoms erkennt.

                  [E 1. Psychotherapie] 73) Aussagenkombination

                  Aussagenkombination

                  Für den Begriff der Projektion im psychoanalytischen Sinn gilt:

                  1. Beim Vorgang der Projektion werden eigene unbewusste Triebimpulse bei anderen Menschen wahrgenommen.
                  2. Projektion ist der typische Abwehrmechanismus der Zwangsneurose.
                  3. Projektion kann zur Verzerrung der Realitätswahrnehmung führen.

                  [E 1. Psychotherapie] 48) Aussagenkombination

                  Aussagenkombination

                  Welche Methoden kennzeichnen die klientenzentrierte Gesprächstherapie nach Rogers?

                  1. Widerspiegelung emotionaler Gehalte des Klienten
                  2. Deutung von Widerstand und Übertragung
                  3. Fragen, die durch ihre suggestive Wirkung das Befinden des Klienten bessern
                  4. Akzeptieren des Klienten
                  5. Emphatisches Verstehen