Hinweis

Sie haben JavaScript deaktiviert. Bitte aktivieren Sie dieses, um den Test durchzuführen.

Bearbeitungsstand

Aktuelle Frage: 0/28

  

Sie benötigen 75% richtige Antworten zum Bestehen der Prüfung. Sie haben 0% der Fragen richtig beantwortet.

[C 4. Psychiatrischer Notfall, Suizid] 11) Aussagenkombination

Aussagenkombination

Welche Aussage zum Suizid trifft zu?

  1. Der Suizidversuch kann mit ausreichender Medikation verhindert werden.
  2. Selbstmord-Gefahr ist bei Neurosen und reaktiven Depressionen direkt nach Thera­piebeginn beendet.
  3. Der Suizid kommt nur bei schweren Depressionen und Schizophrenie vor.

[C 5. Kinder- und Jugendpsychiatrie] 3) Aussagenkombination

Aussagenkombination

Das hyperkinetische Syndrom bei Kindern:

  1. ist knabenwendig.
  2. führt zu Aufmerksamkeitsdefiziten.
  3. mündet im Jugendlichenalter häufig in asozialem Verhalten.
  4. zeigt sich oft durch rasche Stimmungswechsel mit Wutanfällen.

[C 1. Endogene Störungen - Schizophrenie] 27) Einfachauswahl

Einfachauswahl

Ein Patient schildert seine Angst, die wie eine Wolke zu seiner Stirn hochsteige. Er spricht davon, dass sie "erlummt zur Raspora". Diese Äußerung lässt sich psychopathologisch am zutreffendsten klassifizieren als:

    [C 2. Endogene Störungen - Affektive Störungen] 23) Aussagenkombination

    Aussagenkombination

    Welches der folgenden Symptome ist für die Manie am wenigsten typisch?

    1. Stupor
    2. Rededrang
    3. Größenideen
    4. Gereiztes Auftreten
    5. Ideenflucht

    [D 1. Forensik, Heilpraktikerrecht] 6) Einfachauswahl

    Einfachauswahl

    Der Heilpraktiker für Psychotherapie darf:

    körperliche Untersuchungen durchführen.

      [D 2 – Forensik, gemischt] 2) Aussagenkombination

      Aussagenkombination

      Eine mögliche Voraussetzung zur erzwungenen Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus nach dem jeweiligen Unterbringungsgesetz ist:

      1. Krankheitseinsicht
      2. Gefährdung der öffentlichen Sicherheit
      3. Verdacht auf Suchtmittelgebrauch
      4. eine gut sichtbare Verletzung
      5. die Krankheitseinschätzung durch nächste Angehörige

      [C 2. Endogene Störungen - Affektive Störungen] 11) Aussagenkombination

      Aussagenkombination

      Welches der folgenden Phänomene ist bei Patienten mit endogener Depression am häufigs­ten zu beobachten?

      1. Gedankenlautwerden
      2. Ideenflucht
      3. Gedankenausbreitung
      4. Nihilistischer Wahn
      5. Begriffszerfall

      [C 6. Übungsklausur zu den Themen Sucht, endogene Störungen, Kinder- und Jugendpsychiatrie] 14) Aussagenkombination

      Aussagenkombination

      Für die Manie ist kennzeichnend:

      1. euphorische Stimmung
      2. Ideenflucht
      3. Realitätsverlust
      4. Versündigungswahn
      5. Steigerung des Selbstwertgefühls, oft mit Gröenideen

      [C 6. Übungsklausur zu den Themen Sucht, endogene Störungen, Kinder- und Jugendpsychiatrie] 19) Aussagenkombination

      Aussagenkombination

      Welche der folgenden Aussagen treffen für die endogene Psychose zu?

      1. Es können Ideenflucht, Zerfahrenheit oder Denkhemmung auftreten.
      2. Ichstörungen können sich als Störung der Ich-Umwelt-Grenze zeigen.
      3. Es kann zu akustischen Halluzinationen kommen.
      4. Bei phasisch verlaufenden affektiven Psychosen können sich die Symptome zwi­schenzeitlich vollständig oder weitgehend zurück bilden.
      5. Bei einer Psychose können Formen des Wahns auftreten.

      [C 2. Endogene Störungen - Affektive Störungen] 22) Einfachauswahl

      Einfachauswahl

      Eine 53-jährige Patientin klagt über Durchschlafstörungen in Verbindung mit Erwachen in den frühen Morgenstunden. Außerdem klagt sie, dass sie morgens ganz schwer "in die Gänge" kommt und oft die anstehenden Arbeiten im Hause nicht erledigen kann. Zu Ihren Freunden hat sie keinen Kontakt mehr. Obwohl sie finanziell sehr gut gestellt ist, zeigt sie massive Ängste, zu verarmen. Sie mache sich über die Zukunft und alles um sie herum große Sorgen. Bei der Patientin liegen keine organischen Erkrankungen vor. Bei welchem Krankheitsbild können diese Symptome am ehesten vorkommen?

        [D 1. Forensik, Heilpraktikerrecht] 24) Einfachauswahl

        Einfachauswahl

        Der Heilpraktiker bzw. die Heilpraktikerin Psychotherapie:

        unterliegt der Fortbildungspflicht.

          [D 2 – Forensik, gemischt] 3) Mehrfachauswahl

          Mehrfachauswahl

          Nennen Sie zwei zutreffende Antworten.

          Der Heilpraktiker hat gegenüber dem Patienten:

            [C 6. Übungsklausur zu den Themen Sucht, endogene Störungen, Kinder- und Jugendpsychiatrie] 11) Aussagenkombination

            Aussagenkombination

            Welche Merkmale sind für Manie kennzeichnend?

            1. Libidosteigerung
            2. Rededrang
            3. Zoenästhesien
            4. Dysphorische Gereiztheit bei Widerspruch
            5. Neigung zu unüberlegten Handlungen

            [C 5. Kinder- und Jugendpsychiatrie] 1) Einfachauswahl

            Einfachauswahl

            Welche Aussage über autistische Störungen bei Kindern ist richtig?

              [C 2. Endogene Störungen - Affektive Störungen] 13) Aussagenkombination

              Aussagenkombination

              Welche der folgenden Aussagen über die Behandlung endogener Depressionen trifft/treffen zu?

              1. Die Gabe von Beruhigungsmitteln (Benzodiazepinen) ist allein ausreichend, wenn die Schlafstörung das belastendste Symptom ist.
              2. Die Gabe von Antidepressiva ist das Mittel der Wahl.
              3. Antidepressiva haben ein deutliches Abhängigkeitspotential.
              4. Zur Phasenprophylaxe werden Lithium-Salze meist jahrelang gegeben.

              [C 6. Übungsklausur zu den Themen Sucht, endogene Störungen, Kinder- und Jugendpsychiatrie] 13) Aussagenkombination

              Aussagenkombination

              Symptome ersten Ranges der Schizophrenie nach Schneider sind:

              1. Man nimmt mir meine Gedanken aus meinem Kopf, so dass ein richtiger Druck ent­steht.
              2. Ich spüre deutlich, wie Funkapparate von außen meine inneren Organe verdrehen.
              3. Mein Wille wird von fremden Mächten ferngesteuert.
              4. Ich höre nachts regelmäßiges Klopfen in der Wohnung.
              5. Ich weiß plötzlich, dass mein Nachbar mich verhaften will.

              [C 2. Endogene Störungen - Affektive Störungen] 21) Einfachauswahl

              Einfachauswahl

              Das psychopathologische Bild des Negativismus findet man am ehesten:

                [D 1. Forensik, Heilpraktikerrecht] 23) Einfachauswahl

                Einfachauswahl

                Der Heilpraktiker bzw. die Heilpraktikerin Psychotherapie:

                muss den Patienten prinzipiell Einsicht in die Krankenunterlagen (außer den persönli­chen Notizen) gewähren.

                  [C 6. Übungsklausur zu den Themen Sucht, endogene Störungen, Kinder- und Jugendpsychiatrie] 21) Aussagenkombination

                  Aussagenkombination

                  Kennzeichen für eine Alkoholkrankheit können sein:

                  1. Vernachlässigung beruflicher Interessen, sozialer Abstieg
                  2. Libidoverlust und Eifersuchtswahn
                  3. Palmarerythem (gerötete Handinnenflächen) und Spider naevi (Gefäßsternchen der Haut)
                  4. Ataxie (Gangunsicherheit) aufgrund von Polyneuropathie

                  [C 1. Endogene Störungen - Schizophrenie] 7) Einfachauswahl

                  Einfachauswahl

                  Welche der folgenden Schilderungen entspricht am ehesten einem schizophrenen Symp­tom 1. Ranges nach K. Schneider?

                    [D 1. Forensik, Heilpraktikerrecht] 28) Einfachauswahl

                    Einfachauswahl

                    Der Heilpraktiker bzw. die Heilpraktikerin Psychotherapie:

                    muss seine Mitarbeiter(innen) (z. B. Sprechstundenhilfe) in der Berufsgenossenschaft versichern.

                      [D 1. Forensik, Heilpraktikerrecht] 20) Einfachauswahl

                      Einfachauswahl

                      Der Heilpraktiker bzw. die Heilpraktikerin Psychotherapie:

                      darf neben seinem Beruf als HP (PT) keine andere berufliche Tätigkeit ausüben.

                        [C 3. Endogene Störungen - Eigenständige Wahnerkrankung] 4) Aussagenkombination

                        Aussagenkombination

                        Welche der folgenden Aussagen über den so genannten Doppelgängerwahn trifft/treffen zu?

                        1. Der Patient glaubt, dass er einen Doppelgänger habe, der evtl. seinen Platz einneh­men möchte.
                        2. Im Sinne einer wahnhaften Personenverkennung hält der Patient jemand anderen für einen Doppelgänger.
                        3. Zum Doppelgängerwahn wird auch das so genannte Capgras-Syndrom (Ersatz naher Lebensgefährten durch identisch aussehende Doppelgänger) gerechnet.
                        4. Der Patient fühlt den Zwang, jede Handlung seines Gesprächspartners wiederholen zu müssen.

                        [C 2. Endogene Störungen - Affektive Störungen] 14) Aussagenkombination

                        Aussagenkombination

                        Welche der folgenden Feststellungen treffen für Patienten mit einer schweren depressiven Symptomatik zu?

                        1. Depressive Patienten erleben ausgeprägte Antriebsdefizite, die Initiativ- und Hand­lungsunfähigkeit erklären.
                        2. Durchschlafstörungen, Appetitlosigkeit und Stuhlverstopfung sind häufige Körper­symptome bei depressiven Episoden.
                        3. Die klassische Schlafstörung ist die Einschlafstörung.
                        4. Die typische Stimmungslage ist das Abendtief.
                        5. Man soll diese Menschen ständig antreiben und sie auffordern, alle Kräfte zusam­menzunehmen.

                        [C 5. Kinder- und Jugendpsychiatrie] 9) Aussagenkombination

                        Aussagenkombination

                        Welche Charakteristik gilt für die Legasthenie (Lese- und Rechtschreibschwäche)?

                        1. Es sind mehr Jungen als Mädchen betroffen.
                        2. Beginn ist meist in der Pubertät.
                        3. Es kann bei Ausbleiben von Therapie zu einer sekundären Neurotisierung kom­men.
                        4. Bei frühzeitiger Behandlung ist die Störung immer heilbar.
                        5. Die Legasthenie wird mit der Dyskalkulie zu den Oligophrenien gezählt.

                        [D 2 – Forensik, gemischt] 12) Aussagenkombination

                        Aussagenkombination

                        Die Erfordernis zur Einrichtung einer Betreuung ist aus medizinischer Sicht dann gege­ben, wenn folgende Problematiken bzw. gesundheitliche Einschränkungen vorliegen:

                        1. Betroffener kann aufgrund einer geistigen Behinderung nicht selbst entscheiden, ob ein operativer Eingriff nötig ist.
                        2. Ein schwer drogenabhängiger Patient weigert sich, eine Entzugsbehandlung vorneh­men zu lassen.
                        3. Der Haushalt ist aufgrund einer schweren körperlichen Behinderung nur mit einer speziellen Hilfskraft zu bewältigen.
                        4. Ein manischer Patient geht finanzielle Verpflichtungen ein, die seine Vermögensver­hältnisse überfordern.
                        5. Ein schizophrener Patient ist nicht mehr in der Lage, den für die Regelung seiner fi­nanziellen Verhältnisse dringend erforderlichen Antrag auf Sozialhilfe zu stellen.

                        [C 1. Endogene Störungen - Schizophrenie] 18) Einfachauswahl

                        Einfachauswahl

                        Ein 27-jähriger kaufmännischer Angestellter berichtet:

                        Im 23. Lebensjahr sei erstmals ein eigenartiges Gefühl wie ein Ring um den Kopf herum aufgetreten. Dieses Ringgefühl sei nach innen gegangen. Seither nie mehr das freie Gefühl wie zuvor. So etwas habe er früher nie gekannt. Später habe er Schmerzen in den Schul­tern bekommen wie ein allgemeiner Zahnschmerz, aber doch anders, die sich über den ganzen Rücken ausdehnten und eines Tages wieder völlig verschwanden. Noch später ein Ziehen in den Gliedern, aber nicht wie rheumatisch. In den folgenden Jahren Magenbe­schwerden, ein Gefühl der Verhärtung im Magen und im Unterleib, zeitweise furchtbare brennende und reißende Magenschmerzen, die anfallsartig sich verstärkten. Seit 3 Jahren spüre er heiße Stellen am Körper von etwa Handtellergröße. Das Hitzegefühl dauere je­weils nur einige Minuten.

                        Mehrfache internistische und neurologische Untersuchungen ergaben keine pathologi­schen Befunde. Im HAWIE Gesamt-IQ von 112.

                        Diagnostisch kommt am wahrscheinlichsten in Betracht:

                          [C 4. Psychiatrischer Notfall, Suizid] 3) Aussagenkombination

                          Aussagenkombination

                          In welchem Zeitraum besteht –statistisch gesehen– nach einem Suizidversuch das größte Risiko hinsichtlich einer erneuten Suizidhandlung?

                          1. Wenige Tage nach dem Suizidversuch
                          2. Zwischen dem 7. und 10. Tag nach dem Suizidversuch
                          3. In den ersten Monaten nach dem Suizidversuch
                          4. Im 3. Jahr nach dem Suizidversuch