Hinweis

Sie haben JavaScript deaktiviert. Bitte aktivieren Sie dieses, um den Test durchzuführen.

Bearbeitungsstand

Aktuelle Frage: 0/28

  

Sie benötigen 75% richtige Antworten zum Bestehen der Prüfung. Sie haben 0% der Fragen richtig beantwortet.

[C 2. Endogene Störungen - Affektive Störungen] 16) Aussagenkombination

Aussagenkombination

Welche Aussage ist richtig? In der manischen Phase einer bipolaren Störung:

  1. zählen zu den Hauptsymptomen die Ideenflucht und Steigerung des Antriebes.
  2. können die Patienten geschäftsunfähig sein.
  3. sind hochpotente Neuroleptika geeignet.
  4. sind hypochondrische und nihilistische Wahninhalte charakteristisch.

[C 1. Endogene Störungen - Schizophrenie] 13) Aussagenkombination

Aussagenkombination

Akoasmen können vorkommen bei:

  1. Schizophrenie
  2. Alkoholdelir
  3. epileptischer Aura

[C 2. Endogene Störungen - Affektive Störungen] 20) Aussagenkombination

Aussagenkombination

Welche Aussage trifft zu? Für die larvierte Depression gilt:

  1. Anhand der vorliegenden Symptome kann man klar auf die Diagnose einer larvier­ten Depression schließen.
  2. Bei diesem Krankheitsbild liegt immer ein nihilistischer Wahn vor.
  3. Es handelt sich um manisch-depressive Mischzustände.
  4. Die Patienten klagen über massive Schlafstörungen.

[C 2. Endogene Störungen - Affektive Störungen] 6) Aussagenkombination

Aussagenkombination

Welche Aussage trifft zu? Die Hemmungen in endogen-depressiven Phasen affektiver Psy­chosen äußern sich typischerweise in:

  1. Verlangsamung und Einfallsarmut des Denkens
  2. ständiger Wiederkehr der gleichen Bewusstseinsinhalte (Grübelzwang)
  3. plötzliche, Sekunden andauernde Unterbrechung des Gedankenstromes und des Sprechens (z. T. mitten im Satz)
  4. Antriebsstörungen mit Minderung der Entschluss- und Handlungsfähigkeit
  5. Beeinträchtigung der Konzentrations- und Aufnahmefähigkeit

[C 5. Kinder- und Jugendpsychiatrie] 18) Mehrfachauswahl

Mehrfachauswahl

Wählen Sie drei Antworten!

Bei einer vorübergehenden Tic-Störung (ICD-10) sind folgende Phänomene wahrschein­lich:

    [D 1. Forensik, Heilpraktikerrecht] 7) Einfachauswahl

    Einfachauswahl

    Der Heilpraktiker für Psychotherapie darf:

    in Notfällen Ersthilfe leisten.

      [D 1. Forensik, Heilpraktikerrecht] 23) Einfachauswahl

      Einfachauswahl

      Der Heilpraktiker bzw. die Heilpraktikerin Psychotherapie:

      muss den Patienten prinzipiell Einsicht in die Krankenunterlagen (außer den persönli­chen Notizen) gewähren.

        [C 4. Psychiatrischer Notfall, Suizid] 8) Aussagenkombination

        Aussagenkombination

        Bei der Schizophrenie gehört nach E. Bleuler zu den Grundsymptomen:

        1. Versündigungswahn
        2. optische Halluzinationen
        3. Autismus
        4. Gedächtnisstörung
        5. nihilistischer Wahn

        [C 1. Endogene Störungen - Schizophrenie] 10) Aussagenkombination

        Aussagenkombination

        Welche Aussagen über die Hebephrenie treffen zu?

        1. Die Erkrankung bricht in der Regel im 3. Lebensjahrzehnt aus.
        2. Wesentliches Symptom der Erkrankung ist der Autismus.
        3. Die Erkrankung ist knabenwendig (mehr Knaben als Mädchen erkranken).
        4. Die Erkrankung zeichnet sich durch läppisch-distanzloses Verhalten aus.

        [D 1. Forensik, Heilpraktikerrecht] 21) Einfachauswahl

        Einfachauswahl

        Der Heilpraktiker bzw. die Heilpraktikerin Psychotherapie:

        schließt mit seinen Patienten einen Dienstleistungsvertrag ab, der nicht an eine Form gebunden ist und durch
        schlüssiges Handeln zustande kommt.

          [D 2 – Forensik, gemischt] 5) Aussagenkombination

          Aussagenkombination

          Welche der folgenden Aussagen trifft/treffen zu?

          Geschäftsunfähigkeit besteht (nach BGB):

          1. bei nicht vollendetem siebtem Lebensjahr
          2. grundsätzlich im akuten Zustand einer psychischen Erkrankung
          3. bei Vorliegen eines die freie Willensbildung ausschließenden Zustandes krankhaf­ter Störung der Geistestätigkeit, sofern dieser nicht vorübergehend ist

          [C 2. Endogene Störungen - Affektive Störungen] 11) Aussagenkombination

          Aussagenkombination

          Welches der folgenden Phänomene ist bei Patienten mit endogener Depression am häufigs­ten zu beobachten?

          1. Gedankenlautwerden
          2. Ideenflucht
          3. Gedankenausbreitung
          4. Nihilistischer Wahn
          5. Begriffszerfall

          [D 1. Forensik, Heilpraktikerrecht] 2) Einfachauswahl

          Einfachauswahl

          Der Heilpraktiker für Psychotherapie darf:

          alle psychotherapeutischen Verfahren im Rahmen der Sorgfaltspflicht anwenden.

            [C 5. Kinder- und Jugendpsychiatrie] 5) Aussagenkombination

            Aussagenkombination

            Welche Aussage über das Asperger-Syndrom ist richtig?

            1. Es geht oft mit einer starken Intelligenzminderung einher.
            2. Typisch sind sehr spezialisierte Interessen.
            3. Es tritt im Allgemeinen früher als das so genannte Kanner-Syndrom auf.
            4. Die Prognose ist ungünstiger als beim Kanner-Syndrom.

            [D 2 – Forensik, gemischt] 12) Aussagenkombination

            Aussagenkombination

            Die Erfordernis zur Einrichtung einer Betreuung ist aus medizinischer Sicht dann gege­ben, wenn folgende Problematiken bzw. gesundheitliche Einschränkungen vorliegen:

            1. Betroffener kann aufgrund einer geistigen Behinderung nicht selbst entscheiden, ob ein operativer Eingriff nötig ist.
            2. Ein schwer drogenabhängiger Patient weigert sich, eine Entzugsbehandlung vorneh­men zu lassen.
            3. Der Haushalt ist aufgrund einer schweren körperlichen Behinderung nur mit einer speziellen Hilfskraft zu bewältigen.
            4. Ein manischer Patient geht finanzielle Verpflichtungen ein, die seine Vermögensver­hältnisse überfordern.
            5. Ein schizophrener Patient ist nicht mehr in der Lage, den für die Regelung seiner fi­nanziellen Verhältnisse dringend erforderlichen Antrag auf Sozialhilfe zu stellen.

            [C 5. Kinder- und Jugendpsychiatrie] 11) Einfachauswahl

            Einfachauswahl

            Manuel ist 9 Jahre alt, er geht in die 3. Klasse. Sein Lehrer klagt über Manuels starke Ablenkbarkeit und Versagen bei Klassenarbeiten. Manuel ruft dauernd dazwischen und verbreitet im Unterricht stets große Unruhe. Nur während der erste Stunde arbeitet Manuel konzentriert. Am liebsten ist er im Freien. Die Erledigung seiner Hausaufgaben dauert oft Stunden. Wenn die Mutter bei den Hausaufgaben anwesend ist, geht es besser, jedoch kommt es dann zu Auseinandersetzungen zwischen der Mutter und Manuel. Der Vater sagt, er sei als Junge ähnlich gewesen. Beim Arztbesuch ist Manuel relativ ru­hig, konzentriert und zugewandt. Ein Intelligenztest ergibt einen IQ von 126. Welche Diagnose ist am wahrscheinlichsten?

              [C 4. Psychiatrischer Notfall, Suizid] 6) Aussagenkombination

              Aussagenkombination

              Als suizidale Risiko-Gruppen kommen in Betracht:

              1. ältere, alleinstehende Menschen
              2. Arbeitslose
              3. Menschen in Krisenzeiten
              4. Menschen mit chronischer Krankheit

              [C 6. Übungsklausur zu den Themen Sucht, endogene Störungen, Kinder- und Jugendpsychiatrie] 16) Aussagenkombination

              Aussagenkombination

              Bei einer depressiven Episode können folgende Symptome vorkommen:

              1. verminderte Konzentration und Aufmerksamkeit
              2. Interessenverlust
              3. frühmorgendliches Erwachen
              4. psychomotorische Hemmung
              5. Wahnvorstellungen

              [C 2. Endogene Störungen - Affektive Störungen] 15) Aussagenkombination

              Aussagenkombination

              Welche Aussage trifft auf die bipolare Störung (manisch-depressive Erkrankung) zu?

              1. Der Häufigkeitsgipfel liegt bei sommerlichem und schwülem Wetter.
              2. Völlige Initiativlosigkeit, Aussichtslosigkeit, Versagungsangst und Schuldgefühle be­gleiten die Depression.
              3. Sie heilt in der Regel nach einer Krankheitsperiode aus.
              4. Psychotherapeutische Maßnahmen sind immer aussichtslos.

              [C 2. Endogene Störungen - Affektive Störungen] 9) Aussagenkombination

              Aussagenkombination

              Folgende Symptome werden bei der schweren depressiven Episode typischerweise beobachtet:

              1. Schuldgefühle und/oder Gefühl der Wertlosigkeit
              2. Verlust von Appetit, Gewicht, Libido
              3. mangelnde Fähigkeit, emotional auf Freundlichkeit zu reagieren (Gefühl der Gefühllosigkeit)
              4. Schlafstörungen
              5. negative Zukunftsperspektiven, häufig verbunden mit Suizidalität

              [D 2 – Forensik, gemischt] 10) Mehrfachauswahl

              Mehrfachauswahl

              Welche therapeutischen Verfahren oder Techniken dürfen nach dem Heilpraktikergesetz für die Heilkunde beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie angewandt werden?

              Wählen Sie drei Antworten!

                [C 1. Endogene Störungen - Schizophrenie] 7) Einfachauswahl

                Einfachauswahl

                Welche der folgenden Schilderungen entspricht am ehesten einem schizophrenen Symp­tom 1. Ranges nach K. Schneider?

                  [C 3. Endogene Störungen - Eigenständige Wahnerkrankung] 5) Einfachauswahl

                  Einfachauswahl

                  Welche Aussage trifft zu ? Um eine induzierte wahnhafte Störung (nach ICD-10) handelt es sich am häufigsten bei folgender der genannten Störungen/Erkrankungen:

                    [C 5. Kinder- und Jugendpsychiatrie] 12) Einfachauswahl

                    Einfachauswahl

                    Was ist (nach ICD-10) für den frühkindlichen Autismus (Kanner-Syndrom) am wenigs­ten charakteristisch?

                      [C 5. Kinder- und Jugendpsychiatrie] 7) Mehrfachauswahl

                      Mehrfachauswahl

                      Nennen Sie drei zutreffende Antworten!

                      Folgende Symptome sind typisch beim frühkindlichen Autismus (Kanner):

                        [C 6. Übungsklausur zu den Themen Sucht, endogene Störungen, Kinder- und Jugendpsychiatrie] 2) Aussagenkombination

                        Aussagenkombination

                        Folgende Symptome können bei einer depressiven Episode auftreten:

                        1. Verarmungswahn
                        2. psychomotorische Hemmung
                        3. Denkhemmung

                        [D 2 – Forensik, gemischt] 4) Aussagenkombination

                        Aussagenkombination

                        Die Erfordernis zur Einrichtung einer Betreuung ist aus medizinischer Sicht gegeben, wenn folgende gesundheitliche Einschränkungen vorliegen:

                        1. Der Betroffene überblickt aufgrund einer psychischen Erkrankung trotz umfassen­der ärztlicher Aufklärung nicht die Tragweite des Risikos eines operativen Ein­griffs.
                        2. Aufgrund körperlicher Behinderung gelingt die Führung eines eigenen Haushalts nur mit Hilfe einer Putzfrau.
                        3. Es besteht Drogenmissbrauch kompliziert durch Beschaffungskriminalität.
                        4. Es besteht aufgrund einer psychischen Erkrankung die Unfähigkeit, die eigenen An­gelegenheiten zu besorgen.
                        5. Es besteht eine nicht altersentsprechende emotionale Abhängigkeit von Bezugsperso­nen.

                        [C 1. Endogene Störungen - Schizophrenie] 17) Aussagenkombination

                        Aussagenkombination

                        Wählen Sie drei zutreffende Antworten.

                        Akoasmen kommen vor bei:

                        1. der epileptischen Aura
                        2. Schizophrenien
                        3. symptomatischen Psychosen
                        4. Tinnitus