Hinweis

Sie haben JavaScript deaktiviert. Bitte aktivieren Sie dieses, um den Test durchzuführen.

Bearbeitungsstand

Aktuelle Frage: 0/28

  

Sie benötigen 75% richtige Antworten zum Bestehen der Prüfung. Sie haben 0% der Fragen richtig beantwortet.

[C 6. Übungsklausur zu den Themen Sucht, endogene Störungen, Kinder- und Jugendpsychiatrie] 3) Aussagenkombination

Aussagenkombination

Zur Diagnostik der Legasthenie sind folgende Untersuchungen vorzunehmen:

  1. Intelligenzuntersuchung
  2. Überprüfung der Leseleistung
  3. Überprüfung der Rechtschreibleistung

[D 2 – Forensik, gemischt] 9) Einfachauswahl

Einfachauswahl

Für das Betreuungsgesetz gilt:

    [C 6. Übungsklausur zu den Themen Sucht, endogene Störungen, Kinder- und Jugendpsychiatrie] 2) Aussagenkombination

    Aussagenkombination

    Folgende Symptome können bei einer depressiven Episode auftreten:

    1. Verarmungswahn
    2. psychomotorische Hemmung
    3. Denkhemmung

    [D 1. Forensik, Heilpraktikerrecht] 5) Einfachauswahl

    Einfachauswahl

    Der Heilpraktiker für Psychotherapie darf:

    Fußreflexzonenmassage ausführen.

      [D 2 – Forensik, gemischt] 13) Aussagenkombination

      Aussagenkombination

      Die Einrichtung einer Betreuung bei einem volljährigen Kranken nach dem Betreuungsge­setz beinhaltet aus juristischer Sicht notwendigerweise:

      1. die Entmündigung
      2. die Geschäftsunfähigkeit
      3. den Verlust des aktiven Wahlrechts

      [C 2. Endogene Störungen - Affektive Störungen] 19) Einfachauswahl

      Einfachauswahl

      Welche Aussage ist richtig?

        [C 4. Psychiatrischer Notfall, Suizid] 12) Aussagenkombination

        Aussagenkombination

        Die höchste Suizidrate findet sich in folgender Altersgruppe:

        1. Älter als 60 Jahre
        2. Jünger als 60 Jahre
        3. Jugendliche bis 21 Jahre

        [C 6. Übungsklausur zu den Themen Sucht, endogene Störungen, Kinder- und Jugendpsychiatrie] 10) Mehrfachauswahl

        Mehrfachauswahl

        Für die katatone Form der Schizophrenie gilt typischerweise?

        Wählen Sie drei Antworten!

          [C 2. Endogene Störungen - Affektive Störungen] 1) Aussagenkombination

          Aussagenkombination

          Welche Symptome lassen an eine Manie denken?

          1. Ideenflucht
          2. Ungehemmte Kauflust
          3. Mangelndes Krankheitsgefühl
          4. Sexuelle Enthemmung

          [C 6. Übungsklausur zu den Themen Sucht, endogene Störungen, Kinder- und Jugendpsychiatrie] 7) Aussagenkombination

          Aussagenkombination

          Für das hyperkinetische Syndrom des Kindesalters trifft (treffen) zu?

          1. Häufig bestehen Lernschwierigkeiten.
          2. Es liegen Hinweise vor auf ein Überwiegen des männlichen Geschlechts.
          3. Die hyperkinetische Störung kommt nur im Kleinkindalter vor.
          4. Es bestehen erhöhte Impulsivität und fehlende Risikoeinschätzung (Unfallgefahr).
          5. Typische Symptome sind Unaufmerksamkeit und Übernervosität.

          [C 2. Endogene Störungen - Affektive Störungen] 16) Aussagenkombination

          Aussagenkombination

          Welche Aussage ist richtig? In der manischen Phase einer bipolaren Störung:

          1. zählen zu den Hauptsymptomen die Ideenflucht und Steigerung des Antriebes.
          2. können die Patienten geschäftsunfähig sein.
          3. sind hochpotente Neuroleptika geeignet.
          4. sind hypochondrische und nihilistische Wahninhalte charakteristisch.

          [D 1. Forensik, Heilpraktikerrecht] 12) Einfachauswahl

          Einfachauswahl

          Die Heilpraktikererlaubnis (PT) kann erteilt werden, wenn der/die Antragssteller/in:

          an einer Sucht leidet.

            [D 1. Forensik, Heilpraktikerrecht] 9) Einfachauswahl

            Einfachauswahl

            Die Heilpraktikererlaubnis (PT) kann erteilt werden, wenn der/die Antragssteller/in:

            die deutsche Sprache unvollständig beherrscht.

              [C 3. Endogene Störungen - Eigenständige Wahnerkrankung] 7) Einfachauswahl

              Einfachauswahl

              Welche Aussage trifft zu ?

              Konfabulationen finden sich – als ein charakteristisches Merkmal – vor allem bei folgen­der der genannten Erkrankungen /Störungen:

                [C 1. Endogene Störungen - Schizophrenie] 27) Einfachauswahl

                Einfachauswahl

                Ein Patient schildert seine Angst, die wie eine Wolke zu seiner Stirn hochsteige. Er spricht davon, dass sie "erlummt zur Raspora". Diese Äußerung lässt sich psychopathologisch am zutreffendsten klassifizieren als:

                  [C 2. Endogene Störungen - Affektive Störungen] 6) Aussagenkombination

                  Aussagenkombination

                  Welche Aussage trifft zu? Die Hemmungen in endogen-depressiven Phasen affektiver Psy­chosen äußern sich typischerweise in:

                  1. Verlangsamung und Einfallsarmut des Denkens
                  2. ständiger Wiederkehr der gleichen Bewusstseinsinhalte (Grübelzwang)
                  3. plötzliche, Sekunden andauernde Unterbrechung des Gedankenstromes und des Sprechens (z. T. mitten im Satz)
                  4. Antriebsstörungen mit Minderung der Entschluss- und Handlungsfähigkeit
                  5. Beeinträchtigung der Konzentrations- und Aufnahmefähigkeit

                  [C 5. Kinder- und Jugendpsychiatrie] 21) Mehrfachauswahl

                  Mehrfachauswahl

                  Wählen Sie drei Antworten!

                  Bei einer Legasthenie (ICD-10) sind folgende Phänomene wahrscheinlich:

                    [D 2 – Forensik, gemischt] 12) Aussagenkombination

                    Aussagenkombination

                    Die Erfordernis zur Einrichtung einer Betreuung ist aus medizinischer Sicht dann gege­ben, wenn folgende Problematiken bzw. gesundheitliche Einschränkungen vorliegen:

                    1. Betroffener kann aufgrund einer geistigen Behinderung nicht selbst entscheiden, ob ein operativer Eingriff nötig ist.
                    2. Ein schwer drogenabhängiger Patient weigert sich, eine Entzugsbehandlung vorneh­men zu lassen.
                    3. Der Haushalt ist aufgrund einer schweren körperlichen Behinderung nur mit einer speziellen Hilfskraft zu bewältigen.
                    4. Ein manischer Patient geht finanzielle Verpflichtungen ein, die seine Vermögensver­hältnisse überfordern.
                    5. Ein schizophrener Patient ist nicht mehr in der Lage, den für die Regelung seiner fi­nanziellen Verhältnisse dringend erforderlichen Antrag auf Sozialhilfe zu stellen.

                    [C 1. Endogene Störungen - Schizophrenie] 8) Einfachauswahl

                    Einfachauswahl

                    Ein bisher gesunder 56-jähriger Landwirt klagt seit 2 Wochen über krabbelnde und krib­belnde Reize auf und unter der Haut im Bereich von Kopf, Rumpf, Genitalien und Beinen. „Es ist so, als ob kleine Tiere über oder in die Haut liefen“. Der sonstige Befund ist unauf­fällig.

                    Es handelt sich am ehesten um:

                      [D 2 – Forensik, gemischt] 4) Aussagenkombination

                      Aussagenkombination

                      Die Erfordernis zur Einrichtung einer Betreuung ist aus medizinischer Sicht gegeben, wenn folgende gesundheitliche Einschränkungen vorliegen:

                      1. Der Betroffene überblickt aufgrund einer psychischen Erkrankung trotz umfassen­der ärztlicher Aufklärung nicht die Tragweite des Risikos eines operativen Ein­griffs.
                      2. Aufgrund körperlicher Behinderung gelingt die Führung eines eigenen Haushalts nur mit Hilfe einer Putzfrau.
                      3. Es besteht Drogenmissbrauch kompliziert durch Beschaffungskriminalität.
                      4. Es besteht aufgrund einer psychischen Erkrankung die Unfähigkeit, die eigenen An­gelegenheiten zu besorgen.
                      5. Es besteht eine nicht altersentsprechende emotionale Abhängigkeit von Bezugsperso­nen.

                      [C 4. Psychiatrischer Notfall, Suizid] 13) Aussagenkombination

                      Aussagenkombination

                      Bei welchen besonderen Gelegenheiten ist mit einer erhöhten Suizidgefahr zu rechnen?

                      1. Der Patient mit einer schweren Depression verabschiedet sich telefonisch und sagt alle Folgetermine ab mit der vagen Begründung, bald hätten sich seine Probleme erledigt.
                      2. Ein Patient erfährt, dass er Krebs hat.
                      3. Ein Patient ist heroinabhängig.
                      4. Ein 35-jähriger Patient ist seit 5 Jahren Witwer.
                      5. Die Frau eines 78-jährigen Patienten verstirbt plötzlich.

                      [D 1. Forensik, Heilpraktikerrecht] 6) Einfachauswahl

                      Einfachauswahl

                      Der Heilpraktiker für Psychotherapie darf:

                      körperliche Untersuchungen durchführen.

                        [C 6. Übungsklausur zu den Themen Sucht, endogene Störungen, Kinder- und Jugendpsychiatrie] 12) Aussagenkombination

                        Aussagenkombination

                        Welche Symptome sind für die Alkoholhalluzinose charakteristisch?

                        1. Taktile Halluzinationen
                        2. Fieber, Schwitzen
                        3. Ängste
                        4. Akinese
                        5. Akustische Halluzinationen

                        [C 6. Übungsklausur zu den Themen Sucht, endogene Störungen, Kinder- und Jugendpsychiatrie] 17) Aussagenkombination

                        Aussagenkombination

                        Welche der folgenden Aussagen gelten für die Schizophrenie?

                        1. Die Halluzinationen der Schizophrenen sind häufiger akustisch als optisch.
                        2. Die Erkrankungswahrscheinlichkeit für die Durchschnittsbevölkerung liegt im Grö­ßenbereich von 10%.
                        3. Die Erkrankungswahrscheinlichkeit für die Durchschnittsbevölkerung liegt im Grö­ßenbereich von 1%.
                        4. Symptomfreiheit kann etwa bei einem Drittel der Erkrankten erreicht werden.
                        5. Die medikamentöse Behandlung in der akuten Krankheitsphase spielt eine unterge­ordnete Rolle, wichtiger ist eine intensive Psychotherapie.

                        [D 1. Forensik, Heilpraktikerrecht] 3) Einfachauswahl

                        Einfachauswahl

                        Der Heilpraktiker für Psychotherapie darf:

                        verschreibungspflichtige Arzneimittel verordnen.

                          [C 4. Psychiatrischer Notfall, Suizid] 7) Aussagenkombination

                          Aussagenkombination

                          Ein Patient berichtet: „Es ist eine Empfindung, als ob die Brust gefriert. Mein Arm wird plötzlich steif und taub, wie gelähmt. Ich spüre ein Laufen innen im Körper, als wenn et­was hin- und herrieselt. Dann ein Brennen entlang der Wirbelsäule oder ein Gefühl, als ob der Kopf groß und dick würde wie ein Ballon.“ Bei diesen Erlebnisweisen eines an Schi­zophrenie erkrankten Patienten handelt es sich wahrscheinlich um:

                          1. Derealisationsphänomene
                          2. Zoenästhesien
                          3. Neologismen
                          4. Elementarhalluzinationen in Form von Akoasmen
                          5. Wahnwahrnehmungen

                          [C 1. Endogene Störungen - Schizophrenie] 20) Aussagenkombination

                          Aussagenkombination

                          Unter Parathymie (E. Bleuler) versteht man:

                          1. eine Inadäquatheit der Gefühlsreaktionen mit Auseinanderfallen von Gedankenin­halten und zugehörigem Gefühlston
                          2. das Auftreten von Halluzinationen, die aus stark affektbesetzten Erlebniskomplexen ableitbar sind
                          3. ein katatones Hypophänomen, bei dem der Patient eine gegebene Körperstellung ab­norm lange beibehält
                          4. eine angstvoll-gespannte oder ekstatisch-glückhafte Stimmungsverschiebung bei Schizophrenen
                          5. eine herabgesetzte emotionale Ansprechbarkeit des Patienten und affektive Verfla­chung

                          [D 2 – Forensik, gemischt] 11) Aussagenkombination

                          Aussagenkombination

                          Welche Aussage ist richtig?

                          Durch das am 1.1.1992 in Kraft getretene Betreuungsgesetz:

                          1. wird versucht, die Betreuung bestimmter Personen individueller zu gestalten als nach der vorhergehenden gesetzlichen Regelung.
                          2. werden bestimmte Aufgaben des Vormundschaftsgerichts beschrieben.
                          3. wurde die Möglichkeit einer Entmündigung ohne Änderung beibehalten.
                          4. wird der Aufgabenbereich eines Betreuers gesetzlich geregelt.
                          5. wird Stellung genommen zum Einwilligungsvorbehalt.