Hinweis

Sie haben JavaScript deaktiviert. Bitte aktivieren Sie dieses, um den Test durchzuführen.

Bearbeitungsstand

Aktuelle Frage: 0/28

  

Sie benötigen 75% richtige Antworten zum Bestehen der Prüfung. Sie haben 0% der Fragen richtig beantwortet.

[D 1. Forensik, Heilpraktikerrecht] 10) Einfachauswahl

Einfachauswahl

Die Heilpraktikererlaubnis (PT) kann erteilt werden, wenn der/die Antragssteller/in:

an ausgeprägter Schizophrenie leidet.

    [D 1. Forensik, Heilpraktikerrecht] 23) Einfachauswahl

    Einfachauswahl

    Der Heilpraktiker bzw. die Heilpraktikerin Psychotherapie:

    muss den Patienten prinzipiell Einsicht in die Krankenunterlagen (außer den persönli­chen Notizen) gewähren.

      [C 1. Endogene Störungen - Schizophrenie] 19) Mehrfachauswahl

      Mehrfachauswahl

      Wählen Sie drei zutreffende Antworten.

      Ein Patient wirkt affektiv abgestumpft, in seinen Gefühlsäußerungen flach, teilnahmslos, zum Teil auch läppisch. Differenzialdiagnostisch sind folgende Erkrankungen in Betracht zu ziehen:

        [C 4. Psychiatrischer Notfall, Suizid] 1) Aussagenkombination

        Aussagenkombination

        Beim epileptischen Anfall können auftreten:

        1. Verstimmungszustände
        2. Wandertrieb (ungehemmtes Weglaufen)
        3. Dämmerzustände
        4. paranoid–halluzinatorische Symptome

        [C 5. Kinder- und Jugendpsychiatrie] 5) Aussagenkombination

        Aussagenkombination

        Welche Aussage über das Asperger-Syndrom ist richtig?

        1. Es geht oft mit einer starken Intelligenzminderung einher.
        2. Typisch sind sehr spezialisierte Interessen.
        3. Es tritt im Allgemeinen früher als das so genannte Kanner-Syndrom auf.
        4. Die Prognose ist ungünstiger als beim Kanner-Syndrom.

        [C 6. Übungsklausur zu den Themen Sucht, endogene Störungen, Kinder- und Jugendpsychiatrie] 13) Aussagenkombination

        Aussagenkombination

        Symptome ersten Ranges der Schizophrenie nach Schneider sind:

        1. Man nimmt mir meine Gedanken aus meinem Kopf, so dass ein richtiger Druck ent­steht.
        2. Ich spüre deutlich, wie Funkapparate von außen meine inneren Organe verdrehen.
        3. Mein Wille wird von fremden Mächten ferngesteuert.
        4. Ich höre nachts regelmäßiges Klopfen in der Wohnung.
        5. Ich weiß plötzlich, dass mein Nachbar mich verhaften will.

        [D 1. Forensik, Heilpraktikerrecht] 9) Einfachauswahl

        Einfachauswahl

        Die Heilpraktikererlaubnis (PT) kann erteilt werden, wenn der/die Antragssteller/in:

        die deutsche Sprache unvollständig beherrscht.

          [C 5. Kinder- und Jugendpsychiatrie] 13) Einfachauswahl

          Einfachauswahl

          Eine Störung des Sozialverhaltens bei einem Kind (entsprechend ICD-10) manifestiert sich am wenigsten wahrscheinlich in folgender Form:

            [C 1. Endogene Störungen - Schizophrenie] 10) Aussagenkombination

            Aussagenkombination

            Welche Aussagen über die Hebephrenie treffen zu?

            1. Die Erkrankung bricht in der Regel im 3. Lebensjahrzehnt aus.
            2. Wesentliches Symptom der Erkrankung ist der Autismus.
            3. Die Erkrankung ist knabenwendig (mehr Knaben als Mädchen erkranken).
            4. Die Erkrankung zeichnet sich durch läppisch-distanzloses Verhalten aus.

            [D 1. Forensik, Heilpraktikerrecht] 25) Einfachauswahl

            Einfachauswahl

            Der Heilpraktiker bzw. die Heilpraktikerin Psychotherapie:

            kann, bei fester Praxisadresse, Haus- oder Klinikbesuche absolvieren.

              [C 5. Kinder- und Jugendpsychiatrie] 6) Einfachauswahl

              Einfachauswahl

              Welche der folgenden Aussagen ist zutreffend?

              Unter dem Asperger-Syndrom versteht man:

                [D 1. Forensik, Heilpraktikerrecht] 17) Einfachauswahl

                Einfachauswahl

                Der Heilpraktiker bzw. die Heilpraktikerin Psychotherapie:

                darf alle psychotherapeutischen Verfahren, die er in der Praxis anbietet, auf dem Pra­xisschild aufführen.

                  [C 2. Endogene Störungen - Affektive Störungen] 17) Aussagenkombination

                  Aussagenkombination

                  Bei schweren depressiven Episoden sollte man:

                  1. den Patienten immer auf etwaige Suizidgedanken ansprechen
                  2. gegenüber dem Patienten wiederholt von der Therapierbarkeit seiner Erkrankung spre­chen
                  3. mit dem Patienten ein Gespräch über seine Erkrankung möglichst vermeiden
                  4. als Therapie vor allem Entspannungsverfahren (Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung nach Jacobson) einsetzen

                  [C 2. Endogene Störungen - Affektive Störungen] 16) Aussagenkombination

                  Aussagenkombination

                  Welche Aussage ist richtig? In der manischen Phase einer bipolaren Störung:

                  1. zählen zu den Hauptsymptomen die Ideenflucht und Steigerung des Antriebes.
                  2. können die Patienten geschäftsunfähig sein.
                  3. sind hochpotente Neuroleptika geeignet.
                  4. sind hypochondrische und nihilistische Wahninhalte charakteristisch.

                  [C 1. Endogene Störungen - Schizophrenie] 11) Aussagenkombination

                  Aussagenkombination

                  Welche epidemiologischen Aussagen über die Schizophrenie treffen am ehesten zu?

                  1. Die Erkrankungswahrscheinlichkeit liegt zwischen 5% und 10%.
                  2. Die Erkrankungswahrscheinlichkeit liegt zwischen 0,5% und 1,5%.
                  3. Der Beginn der Erkrankung liegt in der Regel im 4. Lebensjahrzehnt.
                  4. Der Beginn der Erkrankung liegt in der Regel im 3. Lebensjahrzehnt.

                  [D 1. Forensik, Heilpraktikerrecht] 3) Einfachauswahl

                  Einfachauswahl

                  Der Heilpraktiker für Psychotherapie darf:

                  verschreibungspflichtige Arzneimittel verordnen.

                    [C 2. Endogene Störungen - Affektive Störungen] 15) Aussagenkombination

                    Aussagenkombination

                    Welche Aussage trifft auf die bipolare Störung (manisch-depressive Erkrankung) zu?

                    1. Der Häufigkeitsgipfel liegt bei sommerlichem und schwülem Wetter.
                    2. Völlige Initiativlosigkeit, Aussichtslosigkeit, Versagungsangst und Schuldgefühle be­gleiten die Depression.
                    3. Sie heilt in der Regel nach einer Krankheitsperiode aus.
                    4. Psychotherapeutische Maßnahmen sind immer aussichtslos.

                    [C 2. Endogene Störungen - Affektive Störungen] 11) Aussagenkombination

                    Aussagenkombination

                    Welches der folgenden Phänomene ist bei Patienten mit endogener Depression am häufigs­ten zu beobachten?

                    1. Gedankenlautwerden
                    2. Ideenflucht
                    3. Gedankenausbreitung
                    4. Nihilistischer Wahn
                    5. Begriffszerfall

                    [C 5. Kinder- und Jugendpsychiatrie] 10) Mehrfachauswahl

                    Mehrfachauswahl

                    Nennen Sie drei zutreffende Antworten!

                    Welche der folgenden Syndrome zählen zu den tiefgreifenden frühkindlichen Entwick­lungsstörungen?

                      [C 2. Endogene Störungen - Affektive Störungen] 18) Mehrfachauswahl

                      Mehrfachauswahl

                      Nennen Sie drei zutreffen Antworten.

                      Welche Wahnthemen sind bei der schweren endogenen Depression / der schweren depres­siven Episode typisch?

                        [C 1. Endogene Störungen - Schizophrenie] 27) Einfachauswahl

                        Einfachauswahl

                        Ein Patient schildert seine Angst, die wie eine Wolke zu seiner Stirn hochsteige. Er spricht davon, dass sie "erlummt zur Raspora". Diese Äußerung lässt sich psychopathologisch am zutreffendsten klassifizieren als:

                          [D 1. Forensik, Heilpraktikerrecht] 20) Einfachauswahl

                          Einfachauswahl

                          Der Heilpraktiker bzw. die Heilpraktikerin Psychotherapie:

                          darf neben seinem Beruf als HP (PT) keine andere berufliche Tätigkeit ausüben.

                            [C 6. Übungsklausur zu den Themen Sucht, endogene Störungen, Kinder- und Jugendpsychiatrie] 9) Aussagenkombination

                            Aussagenkombination

                            Das Alkoholdelir:

                            1. wird durch Zugabe geringer Trinkmengen behandelt.
                            2. kann lebensbedrohlich sein.
                            3. bedingt in der Regel akustische Halluzinationen.
                            4. geht häufig mit Gewaltausbrüchen einher.
                            5. wird wegen der Krampfgefahr (Erstickungsgefahr) als medizinischer Notfall angese­hen.

                            [C 2. Endogene Störungen - Affektive Störungen] 12) Aussagenkombination

                            Aussagenkombination

                            Charakteristische depressive Symptome sind:

                            1. Gefühl der Gefühllosigkeit
                            2. Denkhemmung
                            3. Gedankenentzug
                            4. Vitalstörungen
                            5. Schlafstörungen

                            [C 1. Endogene Störungen - Schizophrenie] 21) Aussagenkombination

                            Aussagenkombination

                            Erstrang-Symptome der Schizophrenie nach Schneider sind:

                            1. Stimmen hören
                            2. Gedankeneingebung
                            3. optische Halluzinationen
                            4. Geruchshalluzinationen
                            5. Gedankenlautwerden

                            [C 5. Kinder- und Jugendpsychiatrie] 7) Mehrfachauswahl

                            Mehrfachauswahl

                            Nennen Sie drei zutreffende Antworten!

                            Folgende Symptome sind typisch beim frühkindlichen Autismus (Kanner):

                              [C 1. Endogene Störungen - Schizophrenie] 7) Einfachauswahl

                              Einfachauswahl

                              Welche der folgenden Schilderungen entspricht am ehesten einem schizophrenen Symp­tom 1. Ranges nach K. Schneider?

                                [C 1. Endogene Störungen - Schizophrenie] 18) Einfachauswahl

                                Einfachauswahl

                                Ein 27-jähriger kaufmännischer Angestellter berichtet:

                                Im 23. Lebensjahr sei erstmals ein eigenartiges Gefühl wie ein Ring um den Kopf herum aufgetreten. Dieses Ringgefühl sei nach innen gegangen. Seither nie mehr das freie Gefühl wie zuvor. So etwas habe er früher nie gekannt. Später habe er Schmerzen in den Schul­tern bekommen wie ein allgemeiner Zahnschmerz, aber doch anders, die sich über den ganzen Rücken ausdehnten und eines Tages wieder völlig verschwanden. Noch später ein Ziehen in den Gliedern, aber nicht wie rheumatisch. In den folgenden Jahren Magenbe­schwerden, ein Gefühl der Verhärtung im Magen und im Unterleib, zeitweise furchtbare brennende und reißende Magenschmerzen, die anfallsartig sich verstärkten. Seit 3 Jahren spüre er heiße Stellen am Körper von etwa Handtellergröße. Das Hitzegefühl dauere je­weils nur einige Minuten.

                                Mehrfache internistische und neurologische Untersuchungen ergaben keine pathologi­schen Befunde. Im HAWIE Gesamt-IQ von 112.

                                Diagnostisch kommt am wahrscheinlichsten in Betracht: