Nächster Kursbeginn: 09.11.2019
Ort: Frankfurt am Main, DE
Kursgebühr: 1.650 €

Ausbildungsinhalte

  • Gesprächsführung, Diagnostik, therapeutische Haltung und Beziehungsaufbau
  • Therapiestrategien für die Krankheitsbilder
           o   Depression
           o   Anpassungsstörung
           o   Akute Belastungsstörung
           o   Angststörungen

  • Reflexion eigener Ziele und therapeutischen Handelns, Zwischenbilanz gemeinsam mit dem Patienten.

Die für die jeweiligen Krankheitsbilder relevanten Werkzeuge, wie z. B. horizontale und vertikale Verhaltensanalyse (SORKC), Therapiezielfindung und Therapievereinbarung, Lebenszielanalyse und Lebenszielplanung, Konfrontations- und Bewältigungsverfahren, Selbstkontrolle und Selbstmanagement, sind Bestandteil der einzelnen Therapiestrategien.

Die Fortbildung gliedert sich in Theorie, praktisches Erarbeiten und Einüben von Therapieschritten sowie Selbsterfahrung durch praktische Übungen in der Kleingruppe. Die TeilnehmerInnen erarbeiten sich so praxisrelevante Therapiekonzepte und gewinnen durch das eigene Erarbeiten und den Austausch in der Gruppe Sicherheit für die eigene psychotherapeutische Tätigkeit.